BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Bayern-Basketballer nach zweiter Pleite nur Gruppendritter | BR24

© BR/Jan Wiecken

Die Basketballer vom FC Bayern verloren das abschließende Gruppenspiel gegen Oldenburg mit 81:89 (44:42). Damit muss sich die Mannschaft von Trainer Oliver Kostic im Finalturnier mit dem dritten Platz in der Gruppe A begnügen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayern-Basketballer nach zweiter Pleite nur Gruppendritter

Rückschlag für den FC Bayern Basketball beim BBL-Finalturnier: Der Titelverteidiger verlor sein zweites Gruppenspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg und trifft damit schon im Viertelfinale auf einen Topgegner.

Per Mail sharen

Nach der Auftaktniederlage gegen Ulm unterlagen die Bayern in ihrem letzten Gruppenspiel nun den Norddeutschen mit 81:89 (44:42). Damit sicherte sich Oldenburg den begehrten Platz zwei in der Gruppe A, die Bayern müssen sich mit Rang drei zufrieden geben. Im Viertelfinale, das ab Mittwoch (17.06.2020) ausgetragen wird, trifft der Titelverteidiger damit entweder auf Alba Berlin oder die MHP Riesen Ludwigsburg, die morgen im direkten Duell Platz eins und zwei in der Gruppe B ausspielen.

Ex-Münchner Amaize in Spiellaune

Das erste Viertel konnten die Turniergastgeber noch knapp für sich entscheiden (28:26). Danach kam Oldenburg aber immer besser auf, hielt die Partie zunächst ausgeglichen, ehe sie im Schlussviertel (29:22) sogar davonzogen. Das Reboundduell entschieden die Gäste überraschend für sich. Vor allem Center Rasid Mahalbasic (acht Rebounds) tat sich in dieser Kategorie hervor. Nathan Boothe (17 Punkte) und der Ex-Münchner Robin Amaize (15) waren die besten Schützen der Baskets.

Bester Bayern-Werfer im zuschauerleeren Audi Dome war Vladimir Lucic mit 17 Punkten, doch auch der Routinier konnte den Leistungseinbruch des Heim-Teams im letzten Spielabschnitt nicht verhindern.

© picture-alliance/dpa

Robin Amaize (mit Ball) und Rasid Mahalbasic von den EWE Baskets Oldenburg

Nach Abschluss der Vorrunde am Montag wird in München zunächst das Spiel der beiden Gruppenletzten um Platz neun statt. Ab Mittwoch wird dann das Viertelfinale im K.o.-System ausgespielt.

Spiel um Platz 9 der BBL (Dienstag):

HAKRO Merlins Crailsheim - N.N.

Play-off-Viertelfinale (ab Mittwoch):

ratiopharm Ulm - Bamberg/Frankfurt/Vechta

EWE Baskets Oldenburg - Bamberg/Frankfurt/Vechta

Ludwigsburg/Berlin - FC Bayern Basketball

Berlin/Ludwigsburg - Göttingen