Bildrechte: picture alliance / HMB Media/ Heiko Becker

Augustine Rubit (FC Bayern München) und Christian Sengfelder (Brose Bamberg)

  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayern-Basketballer melden sich gegen Bamberg zurück

Eine Woche nach der herben Niederlage in Ludwigsburg haben sich die Basketballer des FC Bayern in der Bundesliga zurückgemeldet. Vor 6.150 Fans gewannen die Münchner mit 94:87 in Bamberg.

Die Münchner führten in Oberfranken von Beginn an und setzten sich Ende des dritten Viertels etwas deutlicher ab. Besonders der frühere Bamberger Augustine Rubit, mit 23 Punkten Topscorer der Bayern, war von den Gastgebern nur schwer zu stoppen. Bamberg sorgte in der Schlussphase noch einmal für Spannung, verpasste aber die Überraschung.

Zwei Siege in 48 Stunden für die Münchner

Für die Münchner war es nach zuletzt zwei Liga-Niederlagen in Serie schon das zweite Erfolgserlebnis an diesem Wochenende: Am Freitagabend gelang ihnen bereits ein Coup in der EuroLeague. Beim Titelverteidiger Efes Istanbul siegten sie mit (89:81).

In der Liga festigten die Bayern mit ihrem Erfolg gegen Bamberg den dritten Tabellenplatz. Bamberg liegt aktuell auf Platz 12 der Tabelle.

Bildrechte: picture alliance / Eibner-Pressefoto

Basketball-Bundesliga

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!