BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Balz Weber DAV
Bildrechte: Balz Weber DAV

Der Skibergsteiger Toni Palzer

Per Mail sharen

    Bayerisches Radteam verpflichtet Skibergsteiger Palzer

    Das bayerische Radsport-Team Bora-hansgrohe hat für das Rennjahr 2021 einen ungewöhnlichen Transfer getätigt. Der Skibergsteiger und Bergläufer Anton Palzer tauscht im nächsten Jahr die Ski gegen ein Rennrad.

    Per Mail sharen
    Von
    • Margot Lamparter
    • BR24 Sport

    Im Skibergsteigen gehört Palzer zu den besten der Welt. Der Einstieg in den Radsport ist das Ergebnis seiner Suche nach einer neuen Herausforderung: "Radprofi - das war lange nur ein Gedanke im Hinterkopf. Ein kleiner Traum, der unerreichbar und fernab meiner Möglichkeiten zu sein schien", so Palzer.

    Der Quereinsteiger aus Ramsau bei Berchtesgaden plant in den kommenden Monaten eine Doppelsaison: im Winter will er seinen bisherigen Sportarten nachgehen, bevor er im April dann aufs Rad steigt.

    Bisher war ich in erster Linie Wintersportler, jetzt liegt der Fokus dann auf dem Sommer. Anton Palzer

    Palzer mit viel Potenzial

    "Es mag nach einem gewagten Unterfangen aussehen, und ein gewisses Risiko ist sicher dabei, aber wir verfolgen Toni schon länger und sind von seinen körperlichen Voraussetzungen überzeugt", erklärte Teammanager Ralph Denk. "Ich will damit nicht sagen, dass Toni in zwei Jahren um den Toursieg fahren wird. Aber wir sehen bei ihm viel Potenzial, besonders was das Hochgebirge betrifft."

    Bei Bora-hansgrohe wird der 27-jährige unter anderem Kollege von Tour-de-France-Hoffnungsträger Emanuel Buchmann und Pascal Ackermann. Zu Beginn der Saison soll er zunächst bei schweren Eintagesrennen und bergigen Wochenrundfahrten eingesetzt werden. "Dort muss er lernen, wie Radsport funktioniert und vor allem auch Aufgaben fürs Team übernehmen", ergänzt Denk. Dann werde man sehen, wo die Reise hingeht.