Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Bayerische Lokalmatadoren gewinnen Segel-WM am Tegernsee | BR24

© BR Sport

Bei den Segel-Weltmeisterschaften in der Tempest-Klasse haben Steuermann Markus Wieser aus Starnberg und Vorschoter Thomas Auracher aus Gmund den Weltmeistertitel geholt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayerische Lokalmatadoren gewinnen Segel-WM am Tegernsee

Bei den Segel-Weltmeisterschaften in der Tempest-Klasse haben Steuermann Markus Wieser aus Starnberg und Vorschoter Thomas Auracher aus Gmund den Weltmeistertitel geholt.

Per Mail sharen
Teilen

Aufgrund des instabilen Wetters der letzten Tage konnten nur fünf von neun geplanten Wettfahrten ausgetragen werden. Das erfahrene Duo Wieser/Auracher wurde zweimal Erster und zweimal Zweiter - ein dritter Platz war das Streichergebnis - und gewannen souverän. Auracher hatte den Titel schon 1993 gewonnen, Wieser war ebenfalls schon Weltmeister, allerdings in anderen Bootsklassen. 43 Boote aus fünf Nationen waren am Tegernsee am Start.

Die WM feierte zudem ein rundes Jubiläum: Zum insgesamt 50. Mal wurden seit 1967 die Tempest-Weltmeister ermittelt. Die Tempestklasse war unter anderem bei den Sommerspielen 1972 in München eine olympische Bootsklasse. Bei Olympia wurde sie vom Starboat abgelöst. Mit diesem nahm Auracher unter anderem 2000 an den Olympischen Spielen teil, wo er Zwölfter wurde.

© BR

Video: Thomas Auracher - Europameister, Weltmeister, Olympionike. Praktisch im Yachthafen am Tegernsee aufgewachsen, hat er das Segeln von Kind auf gelernt - und perfektioniert.