| BR24

 
 
© BR

Denis Wucherer

"Wir wollen ein gutes Ergebnis im Hinspiel holen und dann eine Woche später hoffentlich zuhause den Titel gewinnen. Wir spielen im Moment wirklich guten Basketball", sagte Flügelspieler Devin Oliver nach der verpatzten Generalprobe in der Bundesliga beim 93:109 gegen die EWE Baskets Oldenburg.

Wucherer: "Müssen durch den Sturm navigieren"

"Wir werden alles dafür tun, um den Verein bestmöglich zu repräsentieren und den FIBA Europe Cup zu gewinnen", kündigte Trainer Denis Wucherer vor dem Hinspiel am Mittwoch (20.30 Uhr) an. Trotz aller Anspannung und auch Nervosität: "Ich glaube, dass wir bereit sein werden. Ich hoffe, dass wir uns irgendwie durch den Sturm, der uns da erwartet, duchnavigieren und uns hoffentlich eine Chance erarbeiten, um dann im Heimspiel tatsächlich den Pott in Händen zu halten."

Für Devin Oliver ist entscheidend, dass die Mannschaft selbstbewusst ins Spiel geht: "Wenn wir mit Selbstvertrauen in die Spiele gehen und als Team weiter so gut zusammenspielen, können wir den Europe Cup gewinnen und in der Bundesliga die Playoffs erreichen", meinte Oliver vor der Reise nach Italien.

Aufbauspieler Hulls wieder fit

Nach einer Verschnaufpause gegen Oldenburg soll auch Aufbauspieler Jordan Hulls wieder mithelfen, eine gute Ausgangsposition zu erkämpfen. Das Rückspiel im viertrangigen Europapokal-Wettbewerb gegen das Team von Coach Gianmarco Pozzecco findet am nächsten Mittwoch (17.00 Uhr) in Unterfranken statt.