BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Basketball-Pokal: medi Bayreuth entzaubert den FC Bayern | BR24

© imago images/opokupix

Spielszene FC Bayern Basketball -medi Bayreuth

Per Mail sharen

    Basketball-Pokal: medi Bayreuth entzaubert den FC Bayern

    Ein Corona-Fall bei Alba Berlin und eine Niederlage von Bayern München haben den Auftakt des deutschen Basketball-Pokals bestimmt. Die Bayern verloren zum Abschluss des ersten Spieltags gegen medi Bayreuth 89:95 (40:42).

    Per Mail sharen

    Nach der Pleite gegen Bayreuth stehen die Bayern in der Gruppe D schon unter Druck, da nur der Erste das Final-Turnier in München erreicht. Bayreuth präsentierte sich in Weißenfels in seinem ersten Pflichtspiel in Topverfassung, ging mit einer 42:40-Führung in die Halbzeit und landete zu Beginn des vierten Viertels die entscheidende 11:2-Serie gegen den Favoriten. Mit 25 Punkten war Neuzugang Frank Bartley der Mann des Spiels.

    Tags zuvor hatte Gastgeber Syntainics MBC 99:94 gegen die Merlins Crailsheim gewonnen.

    Auftaktniederlage für Würzburg

    Auch s.Oliver Würzburg verlor sein Auftaktspiel mit 78:67 (41:37) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Der Vize-Meister tat sich gegen die Würzburger immens schwer, traf vor allem nur wenige Dreier. Erst im letzten Viertel setzte man sich entscheidend ab. Am Tag zuvor hatte sich Bamberg im Duell der Halbfinalisten der Vorsaison gegen ratiopharm Ulm mit 74:65 durchgesetzt. Ludwigsburg zog in der Gruppe C mit Bamberg gleich.

    Positiver Coronatest: Erstes Pokalspiel von Alba Berlin abgesetzt

    Das erste Gruppenspiel im deutschen Basketball-Pokal von Titelverteidiger Alba Berlin wurde wegen eines positiven Corona-Tests bei einem Spieler des Hauptstadtclubs abgesetzt worden. Über das weitere Vorgehen für die eigentlich am Sonntag geplante Partie gegen die Basketball Löwen Braunschweig in Bonn werde zu gegebener Zeit informiert, teilte die Liga weiter mit. Mit der Entscheidung wolle man der "übergeordneten gesundheitlichen Verantwortung" gerecht werden. Damit wird der nationale Spielbetrieb bereits am zweiten Tag des Pokals von der Coronavirus-Pandemie beeinflusst.

    Ein Profi sei am Samstag im Rahmen der regelmäßigen Testungen positiv getestet und isoliert worden, hieß es von der Liga. Eine Entscheidung der zuständigen Gesundheitsbehörde, wie es weitergehe, stehe noch aus.