BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR24 Sport
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Die Basketballer des FC Bayern München verlieren überraschend zu Hause das dritte Spiel in der Finalserie in der Bundesliga. Sie stehen jetzt mit dem Rücken zur Wand und brauchen zwei Siege zur Meisterschaft.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Basketball: FC Bayern verliert drittes Finalspiel gegen Berlin

Die Basketballer des FC Bayern München verlieren überraschend zu Hause das dritte Spiel in der Finalserie in der Bundesliga. Sie stehen jetzt mit dem Rücken zur Wand und brauchen zwei Siege zur Meisterschaft.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Denn nach der 69:81 (37:37)-Pleite liegen die Münchner in der "Best-of-Five"-Serie mit 1:2 hinten. Berlin ist nur noch einen Sieg vom erneuten Gewinn der deutschen Basketball-Meisterschaft entfernt, die Bayern müssen das nächste Spiel in München und dann in Berlin gewinnen, um sich den Titel zu sichern. Den Gastgebern reichten im dritten Spiel die 23 Zähler von D.J. Seeley nicht. Bester Werfer für die Berliner, die die ausgeglichenere Mannschafts-Leistung zeigten, waren der Schwede Marcus Eriksson und der US-Amerikaner Luke Simka mit jeweils 13 Punkten.

Berlin mit besserem Endspurt

Die Gäste aus Berlin erwischten vor 1300 Zuschauern im Audi Dome den besseren Start und lagen früh mit 9:0 in Führung. Erst nach über zwei Minuten gelangen den Münchnern, die in Hälfte eins länger nicht auf den angeschlagenen Vladimir Lucic zurückgreifen konnten, die ersten Punkte. Danach entwickelte sich bis zur Halbzeitsirene ein intensives Duell auf Augenhöhe. Auch der zweite Durchgang war zunächst ausgeglichen. Die Bayern übernahmen zunächst die Kontrolle und zogen zwischenzeitlich auf neun Punkte davon. Allerdings kam Alba wieder besser in die Partie und ging mit einer leichten Führung ins letzte Viertel. Diese Führung in einer gegen Ende immer kampfbetonteren Partie bauten die Berliner in der Folge noch weiter aus.

Pokalsieg für München

Beide Teams standen sich vor den Duellen um die Meisterschaft zuletzt Mitte Mai im Pokalfinale gegenüber, mit dem besseren Ausgang für die Bayern. In den EuroLeague waren die Münchner bis ins Viertelfinale gestürmt, Alba verpasste die Play-offs in der europäischen Königsklasse.

Bayern München - Alba Berlin 69:81 (37:37)

Beste Werfer: Seeley (23), Djedovic (12), Lucic (10) für München - Eriksson (13), Sikma (13), Lammers (10) für Berlin

Zuschauer: 1300

Play-off-Stand: 1:2