| BR24

 
 

Bild

Spielszene FC Bayern München - Chimki Moskau
© picture-alliance/dpa

Autoren

BR Sport
© picture-alliance/dpa

Spielszene FC Bayern München - Chimki Moskau

Bei Chimki fehlte nach einem Fingerbruch EuroLeague-Topscorer Alexej Schwed. Ohne seinen Star hatte Moskau Probleme in der Offensive. Doch die Bayern passten sich dem mäßigen Niveau der Gäste in Halbzeit eins bestens an, führten aber trotzdem zur Pause mit 31:28 - und retteten die Führung über die Zeit.

Mitte des dritten Viertels bauten die Münchner ihre Führung erstmals zweistellig aus (43:32). Moskau kam im Schlussviertel aber noch einmal bis auf einen Punkt heran (54:53). Die Bayern behielten aber die Nerven und holten den fünften EuroLeague-Sieg dieser Saison.

Nächstes Spiel gegen litauischen Serienmeister

Die Bayern sind nach dem Sieg am elften Spieltag Zehnter der 16er-EuroLeague. Die besten acht Mannschaften erreichen die K.o.-Runde. Das nächste Spiel steht 14. Dezember auf dem Programm: Bayern erwartet den punktgleichen Tabellenachten, den 29-maligen litauischen Meister Zalgiris Kaunas.

Bayern München - Chimki Moskau 72:65 (31:28)

Beste Werfer: Dedovic (14), Lucic (13), Williams (10) für München - Mickey (12), Jenkins (12), Thomas (10), Markovic (10) für Moskau

Zuschauer: 4.517

Autoren

BR Sport

Sendung

B5 Sport vom 07.12.2018 - 06:55 Uhr