BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Basketball: Erster Saisonsieg für Bayreuth im Nachholspiel | BR24

© imago images / Peter Kolb

Dererk Pardon (Medi Bayreuth 0) links Leon Kratzer (Telekom Baskets Bonn 21) rechts

Per Mail sharen

    Basketball: Erster Saisonsieg für Bayreuth im Nachholspiel

    Medi Bayreuth hat im Nachholspiel des ersten Spieltages seinen ersten Sieg in der aktuellen BBL Saison geholt. Das Team um Head Coach Raoul Korner gewann gegen die Telekom Baskets aus Bonn nach einer Aufholjagd im Schlussviertel mit 83:77.

    Per Mail sharen

    In der Partie dominierte Bonn über weite Strecken und hatte in drei Vierteln die Nase vorne. Nach dreißig Minuten lagen die Franken gegen die Rheinländer noch mit 56:66 zurück. Im Schlussviertel gelang es Bayreuth aber durch eine furiose Aufholjagd, den Zehn-Punkte-Rückstand in einen Vorsprung und zum Sieg zu drehen.

    Walker bringt das Spiel zum Kippen

    Für David Walker war “der Key-Faktor, dass wir nie aufgegeben haben. Wir haben weitergekämpft, den Ball gut bewegt und uns freigespielt". Dann sei "das Glück" hinzugekommen, "dass ein paar wilde Würfe rein gingen und wir den Sieg holen konnten". Walker war es, der die Partie in der 33. Minute durch einen beeindruckenden Dunk über Leon Kratzer zum Kippen gebracht hatte. Außerdem holte der Mann aus Ohio die meisten Bayreuther Punkte im Spiel, 21 gingen auf sein Konto.

    Bayreuther Woolridge bester Rebounder

    Bester Angreifer für Bonn war Chris Babb mit 16 Punkten. Der erfolgreichste Rebounder im Match war Ryan Woolridge von medi Bayreuth, der sieben Bälle für sein Team holte. Besonders treffsicher trat David Walker auf - er verwandelte 55 Prozent seiner Würfe (6 von 11) aus dem Spiel heraus.

    Nachholspiel wegen Quarantäne

    Der erste BBL-Spieltag der Bayreuther Anfang November musste coronabedingt verschoben werden, da sich das Team am eigentlich vorgesehenen Termin in einer zweiwöchigen Quarantäne befand. "Das hat unsere Saison komplett durcheinandergewirbelt und hat uns um Wochen zurückgeworfen", hatte Trainer Korner danach beklagt.