Deutsche Basketball-Nationalmmanschaft nach EM-Bronze

Bildrechte: picture-alliance/dpa
  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

Basketball-EM: Deutschland belohnt sich mit Bronze

Basketball-EM: Deutschland belohnt sich mit Bronze

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat nach einem starken Turnier EM-Bronze geholt. Es ist der größte Erfolg bei einem großen Turnier seit dem Gewinn der EM-Silbermedaille im Jahr 2005. Der Europameistertitel ging an Spanien.

Eine Medaille war das erklärte Ziel vor Beginn der Europameisterschaft. Die Bronzemedaille ist es geworden. Angeführt von Spielmacher und NBA-Profi Dennis Schröder gewannen die deutschen Basketballer in Berlin das Spiel um Platz drei gegen Polen nach hartem Kampf mit 82:69 (36:23).

Damit belohnte sich die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert für ein starkes, ja begeisterndes Turnier, in dem man lediglich in der Vorrunde gegen Slowenien sowie im Halbfinale gegen Spanien zwei Niederlagen einstecken musste.

"Wir haben Geschichte geschrieben. Ich hoffe, dass wir den deutschen Basketball sexier gemacht haben." Dennis Schröder

"Kleines Finale" von Defense geprägt

Im "kleinen Finale" blieb ein erneutes Offensivfeuerwerk wie etwa im Viertelfinale gegen Griechenland aus. Sowohl die Polen als auch die Deutschen zeigten dafür eine starke Defensivleistung. Auch mehrere längere Durststrecken, in denen die DBB-Auswahl kaum Feldpunkte erzielte, steckte das Team weg.

Namentlich Dennis Schröder, Johannes Voigtmann und Johannes Thiemann waren es, die im Schlussviertel die Verantwortung übernahmen und für die entscheidenden Punkte sorgten.

Dennis Schröder

Bildrechte: picture-alliance/dpa

Schröder überragt - Polens Aufholjagd verpufft

Zwei Tage nach der bitteren Halbfinal-Niederlage gegen Spanien (91:96) war vor 12.913 Zuschauern Dennis Schröder (26 Punkte) bester Werfer der Deutschen. Zur Halbzeit hatte es noch nach einem klaren Sieg für die DBB-Auswahl ausgesehen. Im dritten und zu Beginn des vierten Viertels kämpften sich die Polen aber noch einmal bis auf 59:59 heran. Nach einer Auszeit von Herbert zig Deutschland danach das Tempo aber nochmal an und ließ am Schluss nichts mehr anbrennen.

Oft hat die deutsche Nationalmannschaft noch keine Medaille von großen Turnieren mitgebracht, zuletzt vor 17 Jahren. Der völlig überraschende EM-Titel 1993 unter Trainer Svetislav Pesic, WM-Bronze 2002 und EM-Silber 2005, beides mit einem gewissen Dirk Nowitzki, waren bislang die größten Erfolge der DBB-Auswahl.

Spanien ist Europameister

Dank einer starken Defensivleistung hat Spanien das Finale gegen Frankreich für sich entschieden. Die Spanier siegten 88:76 (47:37) und feiern damit nach 2009, 2011 und 2015 ihren vierten EM-Titel. Frankreich war zuletzt 2013 Europameister.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!