Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg verpflichtet Center | BR24

© picture-alliance/dpa

Neuer Center Luke Fischer s.Oliver Würzburg

Per Mail sharen

    Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg verpflichtet Center

    Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg hat einen Monat vor der offiziellen Saisoneröffnung einen zusätzlichen Spieler auf der Center-Position verpflichtet. 2,11 Meter groß ist der 24-jährige US-Amerikaner Luke Fischer.

    Per Mail sharen

    Gespielt hat Fischer bis zu einer Verletzung im Januar für den spanischen EuroLeague-Club Herbalife Gran Canaria. In Würzburg hat er einen Vertrag für die kommenden beiden Spielzeiten mit beidseitiger Ausstiegsoption nach dem ersten Jahr unterschrieben.

    Verletzung des eigentlichen Centers

    Erforderlich wurde die Verpflichtung von Fischer nach Angaben des Vereins wegen einer Schulterverletzung von Lis Shoshi, die den Center der kosovarischen Nationalmannschaft mehrere Monate außer Gefecht setzen wird. „Wir haben uns alle sehr über die Verpflichtung von Lis Shoshi gefreut und bedauern sehr, dass der Vertrag mit ihm durch seine Verletzung nicht zustande kommt. Er wird dadurch leider so lange ausfallen, dass wir keine andere Wahl hatten, als nach einem Ersatz zu suchen“, sagt s.Oliver Würzburg Headcoach Denis Wucherer.

    Wucherer: Moderner Fünfer mit hoher Qualität

    Über Neuzugang Luke Fischer sagt Wucherer: „Normalerweise könnten wir mit unseren finanziellen Möglichkeiten einen Spieler seines Kalibers nicht verpflichten. Er hat aber nach seiner Verletzung eine Möglichkeit gesucht, sich neu zu beweisen. Das hat uns in die Karten gespielt.“ Fischer sei ein „moderner Fünfer mit hoher Qualität, aber auch noch viel Entwicklungspotenzial“. Luke Fischer und seine Teamkollegen treffen am Montag und Dienstag in Würzburg ein. Nach den obligatorischen Medizin-Checks starten Denis Wucherer und sein Team am Mittwoch mit der ersten Trainingseinheit und am Donnerstag mit den Leistungstests in die sechswöchige Saisonvorbereitung.