BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / AP Images / Alan Rogers
Bildrechte: picture alliance / AP Images / Alan Rogers

Bambergs Neuzugang Derek Cooke Jr. im Wyoming-Trikot.

Per Mail sharen

    Basketball: Bambergs Kader mit Cooke-Verpflichtung fertig

    Brose Bamberg hat seinen Kader für die kommende Spielzeit mit Derek Cooke Jr. komplettiert. Der 29-jährige US-Amerikaner spielte zuletzt bei Champions-League-Konkurrent Tsmoki-Minsk und hat einen Einjahresvertrag unterschrieben.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Derek Cooke Jr. spielte zunächst Football an der Fort Washington Highschool und kam erst im College zum Basketball. Dort verhalf er Wyoming in seinem letzten Jahr mit acht Punkten und sechs Rebounds im Schnitt zur ersten Teilnahme der Unigeschichte am NCAA-Turnier.

    Seine ersten Profi-Schritte machte Cooke in Griechenland, wechselte dann jedoch schnell in die NBA G-League. Es folgten unter anderem Stationen in Australien und Kanada. Abermals nach Europa kam der Center zur Spielzeit 2019/2020, in der er sich dem italienischen Erstligisten Triest anschloss.

    In Minsk in drei Wettbewerben im Einsatz

    Zuletzt stand Cooke bei Tsmoki-Minsk unter Vertrag. Dort spielte er in gleich drei Wettbewerben. In der belarussischen Premier League sorgte er mit im Schnitt acht Punkten und fünf Rebounds mit für den Titel. In der VTB United League kam er auf durchschnittlich acht Punkte und acht Rebounds. In der Basketball Champions League absolvierte er zwar nur eine Partie, erzielte dort jedoch starke 19 Punkte und holte neun Rebounds.

    "Derek Cooke Jr. ist ein großartiger Athlet. Zudem ist er ein starker Rebounder, der uns auf beiden Seiten des Feldes viel geben wird. Damit ist unser Kader komplett und die Vorbereitung am 9. August kann beginnen." Bamberg-Trainer Johan Roijakkers

    Kaderplanung abgeschlossen

    Damit steht der Kader der Oberfranken für die kommende Saison: Joel Aminu, Elias Baggette, Derek Cooke Jr., Martinas Geben, Patrick Heckmann, Dominic Lockhart, Jamel Morris, Kenneth Ogbe, Marvin Omuvwie, Omar Prewitt, Justin Robinson, Christian Sengfelder, Trevis Simpson