Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Basketball: Bamberg mit Niederlage in der Champions League | BR24

© picture-alliance/dpa

Bambergs Christian Sengfelder setzt sich unter dem Korb durch

Per Mail sharen
Teilen

    Basketball: Bamberg mit Niederlage in der Champions League

    Empfindliche Niederlage für Brose Bamberg in der Basketball-Champions-League: Die Oberfranken unterlagen bei Iberostar Teneriffa klar mit 64:82 (30:37).

    Per Mail sharen
    Teilen

    Nach zwei Niederlagen in der Basketball-Bundesliga (BBL) war das bereits die dritte Pleite in Folge für die Bamberger, die die Hinrunde in der Gruppenphase damit als Tabellendritter abschließen. Das erste Viertel hatte das Team von Trainer Roel Moors noch mit 19:17 für sich entschieden. Entscheidend in Rückstand geriet die Mannschaft im zweiten Abschnitt, als es den Spaniern gelang, davonzuziehen. Von diesem Zwischenspurt erholte sich Bamberg nicht mehr.

    Moors: Zwei Minuten verschlafen - sonst viel Positives

    "Glückwunsch an Teneriffa für ein sehr gutes Spiel. Ich kann meiner Mannschaft die ersten 19 Minuten nichts vorwerfen. Dann aber haben wir eine Minute nicht aufgepasst, sie gingen mit sieben Punkten zur Pause weg. Danach waren wir immer hintendran. Wir haben offensiv ein paar falsche Entscheidungen getroffen, waren defensiv einige Male zu langsam", analysierte Moors nach der Partie. Er sah aber auch Positives: "Wir haben den Ball gut verteilt, haben uns gute Chancen herausgespielt."

    Mit 20 Punkten avancierte Christian Sengfelder zum besten Werfer der Franken, die am kommenden Dienstag (10.12.2019) den Tabellenzweiten CEZ Nymburk aus Tschechien erwarten.