Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Auszeichnungen für Bayerns Ehrenamtliche, Sonderpreis für Hoeneß | BR24

© BR

Der Bayerische Landes-Sportverband hat zahlreiche Menschen mit dem BLSV-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Aus jedem Bezirk Bayerns wurde ein "Ehrenamtlicher des Jahres" benannt. Einen Sonderpreis erhielt der FC-Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

7
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auszeichnungen für Bayerns Ehrenamtliche, Sonderpreis für Hoeneß

Der Bayerische Landes-Sportverband hat zahlreiche Menschen mit dem BLSV-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Aus jedem Bezirk Bayerns wurde ein "Ehrenamtlicher des Jahres" benannt. Einen Sonderpreis erhielt der FC-Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

7
Per Mail sharen
Teilen

Mit dem BLSV-Ehrenamtspreis werden herausragende Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich mit besonders großem Engagement und viel Herzblut für ihren Verein und für das Thema "Ehrenamt im Sport" in ganz Bayern verdient gemacht haben. Im Mittelpunkt der Kampagne des Bayerischen Landes-Sportverbands stehen dabei Vorbilder, die mit ihrer Arbeit einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft leisten, deshalb selbst ein Dankeschön verdienen und auch einmal auf "die große Bühne" gehören. Bei der Preisverleihung im Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hatten sie die Gelegenheit dazu.

© BLSV

Preisträger des BLSV-Ehrenamtspreis 2019

Drei Kategorien, sieben Bezirke und ein Sonderpreis

Neben den Preisträgern in den Kategorien Innovation, Jugend und Inklusion wurden aus jedem der sieben BLSV-Bezirke ein Kandidat in der Kategorie "Ehrenamtliche(r) des Jahres" ausgewählt. Darüber hinaus erhielt FC-Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß einen Sonderpreis für sein soziales Engagement.

Der Ehrenpräsident forderte anlässlich seiner Auszeichnung dazu auf, das Ehrenamt noch stärker zu fördern. "Ich weiß ganz genau, dass aus mir nichts geworden wäre ohne die Trainer und ehrenamtlichen Helfer, die den Jugendlichen die Möglichkeit geben, überhaupt Sport treiben zu können", sagte der 67-Jährige. Er betonte aber auch, dass es zunehmend schwieriger geworden sei, "Leute zu finden, die unentgeltlich für den Sport und für die Kinder arbeiten oder ihre Freizeit opfern".

"300.000 ehrenamtlich Tätige in Bayern sind oftmals Tag und Nacht für ihren Sportverein im Einsatz. Wir freuen uns sehr, dieses enorme Engagement ganz besonders auszeichnen zu dürfen." BLSV-Präsident Jörg Ammon

Ehrung durch die Sozialministerin Schreyer

Prominente Unterstützung erhält der BLSV-Ehrenamtspreis aus der Politik: Schirmherrin ist die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Kerstin Schreyer. Sie überreichte den Gewinnern die Auszeichnung. Neben dem BLSV-Präsident Jörg Ammon waren zahlreiche weitere hochrangige Gäste vertreten.

"Unsere Gesellschaft würde so nicht funktionieren, wenn wir nicht so viele Menschen hätten, die sich ehrenamtlich einsetzen. Die Preisträger des BLSV-Ehrenamtspreises sind dafür leuchtende Beispiele." Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer

Alle Preisträger des BLSV-Ehrenamtspreis 2019

  • BLSV-Bezirks-Ehrenamtlicher des Jahres Unterfranken: Franz Lehnhardt (Sport Fachverband Kegeln)
  • BLSV-Bezirks-Ehrenamtlicher des Jahres Schwaben: Karl Heinz Utz (TSV Sonthofen, TV Immenstadt)
  • BLSV-Ehrenamtspreis Jugend: Lisa Heil (DJK Kirchaich - Unterfranken)
  • BLSV-Bezirks-Ehrenamtliche des Jahres Oberpfalz: Hannelore Ott (SC Eschenbach)
  • BLSV-Bezirks-Ehrenamtlicher des Jahres Niederbayern: Karl Eichstetter (SC Mitterfecking)
  • BLSV-Ehrenamtspreis Innovation: Janine Böhme (FSV Erlangen-Bruck - Mittelfranken)
  • BLSV-Bezirks-Ehrenamtlicher des Jahres Oberfranken: Siegfried Scherbel (Coburger Turnerschaft)
  • BLSV-Bezirks-Ehrenamtlicher Oberbayern: Reinhard Langer (TSV Dachau 1865)
  • BLSV-Bezirks Ehrenamtliche des Jahres Mittelfranken: Rosemarie Strehler (1. FC Schwand)
  • BLSV-Ehrenamtspreis Inklusion: Peter Demmelmayr (SV Dachau - Oberbayern)
  • Sonderpreis für soziales Engagement: Uli Hoeneß (Ehrenpräsident FC Bayern)