Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Australian Open: Kerber "spaziert" ins Achtelfinale | BR24

© picture-alliance/dpa

Angelique Kerber

Per Mail sharen
Teilen

    Australian Open: Kerber "spaziert" ins Achtelfinale

    Angelique Kerber hat es sicher ins Achtelfinale der Australian Open geschafft, die Titelverteidigerin ist dagegen draußen. Bei den Herren gab es Siege und Jubiläen für Roger Federer und Rafael Nadal.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Angelique Kerber hat sich ihren 31. Geburtstag nicht verderben lassen und ist souverän in das Achtelfinale der Australian Open eingezogen. Die Titelträgerin von 2016 besiegte die australische Außenseiterin Kimberly Birrell am Freitag in Melbourne glatt mit 6:1, 6:0. Die Lokalmatadorin war dank einer Wildcard dabei.

    "Es war nicht so einfach, ich war schon nervös", sagte Kerber hinterher. "Ich bin auf jeden Fall stolz auf mich und freue mich aufs Achtelfinale." Nächste Gegnerin ist an diesem Sonntag die Amerikanerin Danielle Collins, in der ersten Runde Siegerin über Julia Görges. "Das wird wieder ein hartes Match, ich schaue von Spiel zu Spiel", sagte Kerber und kündigte an, noch ein "Glas Wasser oder ein Glas Wein" trinken zu wollen. "Ich bin froh, dass es ein bisschen schneller ging und ich jetzt noch ein bisschen Zeit habe, anzustoßen", sagte sie.

    Zuvor war Vorjahressiegerin Caroline Wozniacki aus Dänemark ausgeschieden. Sie scheiterte mit 4:6, 6:4, 3:6 an Ex-Siegerin Maria Scharapowa. Die Russin setzte sich im Duell der früheren Weltranglisten-Ersten nach 2:24 Stunden durch. "Ich hatte nicht viele Matches gegen Top-Spielerinnen im vorigen Jahr. Es ist eine Belohnung für die Arbeit, den letzten Punkt zu machen", sagte die 31-Jährige.

    Wozniacki hatte im vergangenen Jahr an gleicher Stelle nach langer Wartezeit ihr erstes Grand-Slam-Turnier gewonnen. Scharapowa, die die vier größten Turniere vor ihrer Dopingsperre alle für sich entscheiden konnte, trifft im Achtelfinale am Sonntag auf die Australierin Ashleigh Barty. Die frühere US-Open-Siegerin Sloane Stephens aus den USA spielt dann gegen die Russin Anastassija Pawljutschenkowa.

    Federer ohne Probleme weiter

    Bei den Herren kam Titelverteidiger Roger Federer problemlos weiter. Der langjährige Weltranglisten-Erste aus der Schweiz qualifizierte sich zum 17. Mal für das Achtelfinale der Australian Open. Der Sieger der beiden vergangenen Jahre gewann in seinem 100. Match in der Rod-Laver-Arena 6:2, 7:5, 6:2 gegen den Amerikaner Taylor Fritz. Der 37-Jährige trifft nun auf den aufstrebenden Griechen Stefanos Tsitsipas.

    Rafael Nadal feierte vor Kerbers Auftritt beim 6:1, 6:2, 6:4 gegen den 19-jährigen Australier Alex de Minaur seinen 250. Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier und bekommt es am Sonntag mit dem einstigen Wimbledonfinalisten Tomas Berdych aus Tschechien zu tun.