Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Augsburgs Stafylidis wechselt nach Hoffenheim | BR24

© picture-alliance/dpa

FC Augsburg Konstantinos Stafylidis

Per Mail sharen
Teilen

    Augsburgs Stafylidis wechselt nach Hoffenheim

    Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern, sondern den FC Augsburg verlassen. Der Grieche wechselt zur TSG 1899 Hoffenheim.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Stafylidis, der 2015 von Bayer Leverkusen nach Augsburg kam, war zwischenzeitlich auch an Stoke City ausgeliehen. Jetzt wechselt er ablösefrei in den Kraichgau, wo er einen Vierjahresvertrag erhält. Der Grieche könne "als Außenspieler sowohl defensiv in einer Vierer-Kette als auch eine Position weiter vorne agieren", sagte Alexander Rosen, TSG-Direktor Profifußball. Der 25-Jährige sei ein "konsequenter und geschickter Zweikämpfer, der zudem über einen starken linken Fuß und spielerische Qualitäten verfügt, die uns neben seinem großen Kampfgeist gut tun werden".

    Reuter bedauert Entscheidung

    Beim FC Augsburg bedauert man den Wechsel: "Es ist schade, dass sich Kosta gegen eine Vertragsverlängerung in Augsburg und für einen Wechsel entschieden hat. Mit dem Gesamtpaket in Hoffenheim sieht Kosta für sich eine bessere Perspektive. Das müssen wir respektieren“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. "Wir bedanken uns recht herzlich bei Kosta für seinen Einsatz im FCA-Trikot und wünschen ihm persönlich alles Gute.“

    Der 25-jährige Abwehrspieler bestritt insgesamt 52 Bundesligaspiele für den FCA (5 Tore). Darüber hinaus war er auch im DFB-Pokal (5 Spiele) sowie in der Europa League (4 Spiele) für den FCA am Ball.