Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Augsburger Panther starten gegen München in die neue DEL-Saison | BR24

© BR

Die Augsburger Panther rollen wieder los. Am Freitagabend starten die Augsburger Eishockey-Profis gegen Vize-Meister München in die neue DEL-Saison. Gegen die Münchner waren die Panther in der vergangenen Saison im Halbfinale gescheitert.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Augsburger Panther starten gegen München in die neue DEL-Saison

Die Augsburger Panther rollen wieder los. Am Freitagabend starten die Augsburger Eishockey-Profis gegen Vize-Meister München in die neue DEL-Saison. Gegen die Münchner waren die Panther in der vergangenen Saison im Halbfinale gescheitert.

Per Mail sharen
Teilen

Heute Abend um 19:30 Uhr starten die Augsburger Panther gegen Vize-Meister München in die DEL-Saison 2019/20. Das Derby wird gleich ein erster Gradmesser, denn in der letzten Saison scheiterte der AEV im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft eben am EHC München.

Tiefstapeln nach Platz drei in der Vorsaison

Deswegen hält der 20-jährige Youngster Marco Sternheimer die Scheibe auch erst mal flach: "Wir sind immer noch ein kleiner Verein und müssen realistisch sein. Platz zehn und damit die Playoffs ist wieder das Ziel. Alles andere ist Bonus."

Für Sternheimer ist alles irgendwie Bonus

Vergangene Saison gab der gebürtige Augsburger für die Panther sein DEL-Debüt, schaffte dann im Dezember seinen ersten Treffer im Derby gegen Ingolstadt. Und debütierte später sogar im Nationalteam.

AEV-Kapitän Steffen Tölzer hält viel von dem jungen Kollegen: "Der wird der Nächste werden. Er ist ein sehr schlaues Kerlchen, spielt ein super Eishockey. Ich freu mich da einfach drauf." Sternheimer ist ein echtes Eigengewächs, das es aus der Kurve hinunter aufs Eis geschafft hat und München schon letzte Saison, im Halbfinale, beinahe "einen eingeschenkt" hätte.

Derby-Auftakt gegen EHC München

Jetzt beginnt die neue Saison und Sternheimer hofft wieder auf epische Duelle mit dem EHC München bis tief in die Nacht: "Also letzte Saison, das war ja Wahnsinn, wie lange die Spiele gedauert haben. Zum Glück ist es jetzt nach fünf Minuten Verlängerung aus."

Marco Sternheimer und die Panther haben letzte Saison eine Euphorie entfacht, jetzt ist Augsburg heiß auf neue Heldentaten.