BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

3. Liga: Unterhaching nach 2:0 in Großaspach auf Platz zwei | BR24

© BR

Neustart nach der Coronapause: Der 28. Spieltag der 3. Fußball-Liga mit der Partie SG Sonnenhof Großaspach - SpVgg Unterhaching in der Zusammenfassung.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: Unterhaching nach 2:0 in Großaspach auf Platz zwei

Die SpVgg Unterhaching hat sich in ihrem ersten Geisterspiel durch einen 2:0-Sieg in Großaspach auf Platz zwei der 3. Liga geschossen. Die Treffer gelangen kurz vor und nach der Halbzeitpause.

Per Mail sharen

Obwohl die Münchner Vorstädter anfangs das Zepter durchaus in die Hand nahmen, musste das Team von Claus Schromm lange auf das erste Tor warten. Erst nach rund einer halben Stunde bot die Partie mehr als Fußball-Magerkost. Aber im Gegensatz zu den Hausherren nutzte die SpVgg ihre erste Großchance. Max Dombrowka hatte sich am linken Flügel hervorragend gegen Sebastian Bösel durchgesetzt und eine feine Flanke in den Strafraum auf den völlig freistehenden Felix Schröter (45.) geschlagen, der volley ins linke Eck zum 1:0 vollendete.

Nächster Schuss, nächster Treffer

In der zweiten Halbzeit machten die Unterhachinger nahtlos weiter, wo sie aufgehört hatten. Nach einem erneuten hervorragend vorgetragenen Offensivaufbau pflückte Stephan Hain (48.) die Kugel mit der Brust herunter und drosch sie aus der Drehung heraus ein zum 2:0. Gefährlich wurde es erst in der 64. Minute, als Dominik Martinovic sich die Kugel schnappte, aber freistehend vor Nico Mantl vergab. Obwohl die Hausherren das komplette Wechselkontingent beanspruchten, gelang ihnen aber kein Treffer mehr. Unterhaching überholte durch den Erfolg im ersten Spiel nach der Coronapause den SV Waldhof Mannheim, der gegen den KFC Uerdingen mit 1:2 unterlag. Auf Platz zwei liegend, sind sie sogar punktgleich mit dem Spitzenreiter MSV Duisburg, der aber noch nachlegen kann.

SG Sonnenhof Großaspach - SpVgg Unterhaching 0:2 (0:1)

SG Sonnenhof Großaspach: Reule - Bösel (76. Sommer), Gehring, Burger (76. Leist), Poggenberg - Gipson (61. Brünker), Ünlücifci, Krasniqi, Wlachodimos - Martinovic (71. Morys), Meiser (46. Gerezgiher)

SpVgg Unterhaching: Mantl - Schwabl, Winkler, Greger, Dombrowka - Heinrich (73. Marseiler), A. Fuchs, Stahl, Bigalke (66. J.-P. Müller) - Schröter (73. Hufnagel), Hain (89. Stroh-Engel)

Tore: 0:1 Schröter (45.), 0:2 Hain (48.)

Gelbe Karten: Poggenberg (2), Burger (4), Martinovic (2), Gehring (6), Morys (4) / Schwabl (6), Dombrowka (5), J.-P. Müller (5)

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Rastatt)

Zuschauer: keine