BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© IMAGO / kolbert-press
Bildrechte: IMAGO / kolbert-press

Kilian Jakob

Per Mail sharen

    3. Liga: Türkgücü München erreicht 1:1 gegen Viktoria Köln

    Türkgücü München hat den letzten Drittligaspieltag mit einem1:1 gegen Viktoria Köln beendet. Damit schließen die Oberbayern die Saison auf Platz 13 ab.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Bereits in der zweiten Minute hatte Nico Gorzel die größte Chance der Partie vergeben, als er einen Schuss aus 18 Metern an die Latte setzte. Anschließend flachte das Niveau der Begegnung etwas ab, erst nach eine halben Stunde tauchten die Rheinländer durch Albert Bunjaku erstmals gefährlich vor dem Kasten von René Vollath auf. Kurz vor dem Pausenpfiff verpasste der Angreifer ein zweites Mal, die Führung der Domstädter aus aussichtsreicher Position.

    Türkgücüs Jakob trifft

    In der zweiten Hälfte trieb Sercan Sararer die Kugel in den Sechzehner und spielte Lucas Röser am linken Fünfereck an. Sein Schuss klatschte jedoch an den Pfosten und sprang zurück zu Sararer. Sein Versuch wurde allerdings auf der Linie geklärt, bevor Röser nochmal geblockt wurde und letztendlich Kilian Jakob (54.) aus halblinker Position sein erstes Saisontor erzielte. Die Freude währte nur kurz denn nur sieben Minuten später erzielte Marcel Risse den Ausgleich, der bis zum Spielende Bestand hatte.

    Türkgücü München - Viktoria Köln 1:1 (0:0)

    Türkgücü München: Vollath - B. Barry, Sorge, Kusic, Jakob (61. Tosun) - Erhardt (83. Laukart) - Niemann (82. Kircicek), Gorzel, Sijaric - L. Röser (73. Kirsch), Sararer

    Viktoria Köln: Mielitz - Handle, Lorch, Rossmann, Stellwagen (61. May) - Klefisch, Dej (89. Fischer) - Holzweiler (89. Amyn), Wunderlich, Cueto (61. Risse) - Bunjaku

    Tore: 1:0 Sijaric (54.), 1:1 Risse (62.) Gelbe Karten: Kusic (5), Sorge (9) / Dej (1), Wunderlich (8), Lorch (5)

    Schiedsrichter: Martin Speckner (Schnaittach)

    Zuschauer: 250