BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

3. Liga: Türkgücü gewinnt Spektakel gegen Lübeck | BR24

© BR24 Sport

Sehen Sie hier die Höhepunkte der Drittligapartie Türkgücü München - VfB Lübeck!

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: Türkgücü gewinnt Spektakel gegen Lübeck

Mit einer Energieleistung hat Fußball-Drittligist Türkgücü München sein Heimspiel gegen Mitaufsteiger VfB Lübeck gewonnen. Beim 4:3 (2:1)-Spektakel war einiges geboten.

Per Mail sharen

In einem echten Spektakel setzte sich Türkgücü München mit 4:3 gegen den VfB Lübeck durch. Beide Mannschaften gaben im Grünwalder Stadion über die gesamten 90 Minuten Vollgas uns kannten nur den Vorwärtsgang. Auf den Führungstreffer von Tom Boere folgte ein Eigentor von Alexander Sorge zum 1:1. Direkt im Gegenzug stellte Philipp Erhardt noch vor der Pause die Führung wieder her. Zuvor hatte Münchens Keeper Rene Vollath noch einen Elfmeter von Lübecks Martin Röser pariert (17.).

3:3 nach 3:1 - Erst Gabriele sorgt für die Entscheidung

Auch der Start der zweiten Hälfte gehörte den Gastgebern. Doch vom 3:1 durch Petar Slišković zeigten sich die Gäste völlig unbeeindruckt. Ein Eigentor von Azur Velagić sowie ein Treffer von Martin Röser brachten die Norddeutschen zurück ins Spiel. Den Schlusspunkt setzten dann aber wieder die Hausherren in Person von Daniele Gabriele.

Ein alles in allem äußerst unterhaltsames Spiel, in dem sich der VfB Lübeck wieder nicht für eine ansprechende Leistung belohnen konnte und Türkgücü seinen zweiten Saisonsieg bejubeln durfte.

Türkgücü München - VfB Lübeck 4:3 (2:1)

Türkgücü München: Vollath - Fischer, Sorge (46. Velagic), Berzel, B. Barry (43. Y.-Y. Park) - Kirsch, Sararer, Erhardt - Boere, P. Sliskovic, Gabriele (76. Sijaric) - Trainer: Schmidt

VfB Lübeck: Raeder - Riedel, Okungbowa, Rieble - Steinwender (70. Hobsch), Deters, Boland, Zehir, Thiel - Y. Deichmann, M. Röser (77. Benyamina) - Trainer: Landerl

Tore: 1:0 Boere (11./Foulelfmeter), 1:1 Sorge (27./Eigentor), 2:1 Erhardt (29.), 3:1 P. Sliskovic (51.), 3:2 Velagic (55./Eigentor), 3:3 M. Röser (57.), 4:3 Gabriele (69./Handelfmeter)

Besonderes Vorkommnis: Vollath (Türkgücü München) hält Foulelfmeter von M. Röser (VfB Lübeck) (17.)

Schiedsrichter: Nicolas Winter (Scheibenhardt)