BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

3. Liga: TSV 1860 verspielt Führung in Dresden | BR24

© BR24 Sport

Rückschlag für Fußball-Drittligist TSV 1860 München: Bei Dynamo Dresden verspielten die Löwen eine 1:0-Führung und unterlagen beim Zweitligaabsteiger mit 1:2 (1:1). Wir zeigen die Highlights der Partie.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: TSV 1860 verspielt Führung in Dresden

Erneuter Rückschlag für Fußball-Drittligist TSV 1860 München: Bei Dynamo Dresden verspielten die Löwen eine 1:0-Führung und unterlagen beim Zweitligaabsteiger mit 1:2 (1:1). Es war die dritte Saisonniederlage für die Sechziger.

Per Mail sharen

25 Minuten lang neutralisierten sich beide Teams, ohne das erhoffte Offensivfeuerwerk zu zünden. Dann aber waren es zwei Distanzschüsse von Phillipp Steinhart (27.) und Yannick Stark (33.) die den Torreigen eröffneten. Nach der Pause traf dann Dresdens Ransdorf Königsdörffer zum 2:1 für die Sachsen, die durch den Dreier den Anschluss an die Aufstiegsplätze wiederherstellten. Die Münchner bleiben trotz der Niederlage Tabellenzweiter, allerdings haben Türkgücü München und der FC Hansa Rostock ein Spiel weniger und können noch an den Löwen vorbeiziehen.

Steinhart trifft - Ex-Löwe Stark schlägt zurück

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase fiel das 1:0 für die Löwen aus dem Nichts. Ein Angriff von Stefan Lex über die linke Seite schien lange entschärft zu sein, aber die Dynamo-Abwehr bekam die Situation nicht geklärt. Steinhart zog aus 18 Metern zentraler Position einfach volley ab und traf ins rechte Eck. Zwar traf der Münchner den Ball nicht perfekt, dennoch hatte Kevin Broll im Kasten der SGD keine Abwehrchance.

Dynamo reagierte. Nur sechs Minuten nach dem 0:1 fasste sich der Ex-Löwe Stark ein Herz, umkurvte einen Münchner Verteidiger und zog von der Sechzehnmeterlinie ab - das 1:1.

Mölders lässt Großchance liegen - Dresden bestraft 1860

Nach der Halbzeit war Dynamo die aktivere Mannschaft in einer temporeichen Anfangsphase. Die erste gute Torgelegenheit hatten aber die Gäste: Erik Tallig überlupfte die Abwehr in den Lauf von Saschsa Mölders, der per Direktabnahme sein Glück versucht. Broll konnte den Linksschuss aus wenigen Metern jedoch blocken (48.).

Der eingewechselte Ransford-Yeboah Königsdörffer sorgte etwas später für die Entscheidung: Nach einer Ecke war er zur Stelle und besiegelte die erste Auswärtsniederlage der Löwen in dieser Spielzeit.

Dynamo Dresden - TSV 1860 München 2:1 (1:1)

Dresden: Broll - Sebastian Mai, Hartmann (90.+1 Ehlers), Knipping - Königsdörffer, Stark, Jonathan Meier - Stefaniak (64. Will), Weihrauch, Daferner - Hosiner (77. Sohm). - Trainer: Kauczinski

TSV 1860: Hiller - Erdmann (85. Djayo), Moll, Salger - Neudecker (72. Greilinger), Wein, Dressel, Steinhart - Tallig, Mölders, Lex. - Trainer: Köllner

Tore: 0:1 Steinhart (27.), 1:1 Stark (33.), 2:1 Königsdörffer (70.)

Zuschauer: keine

Schiedsrichter: Florian Lechner (Hornstorf)