BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR24 Sport
Bildrechte: picture-alliance

Der TSV 1860 München hat gegen Verl einen verdienten 3:2-Erfolg gefeiert und damit den Relegationsplatz in der 3. Liga weiter im Blick. Stürmer Sascha Mölders traf doppelt. Richard Neudecker machte den Sieg perfekt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mölders mit Doppelpack - TSV 1860 schlägt Verl

Der TSV 1860 München hat gegen Verl einen verdienten 3:2-Erfolg gefeiert und damit den Relegationsplatz in der 3. Liga weiter im Blick. Stürmer Sascha Mölders traf doppelt. Richard Neudecker machte den Sieg perfekt.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Zunächst gelang dem SC Verl ein starker Start. Es waren noch nicht einmal zwei Minuten gespielt, da stand es schon 1:0 für die Gäste. Die Münchner waren zu unaufmerksam. Verl drückte weiter, vernachlässigte dadurch allerdings das Verteidigen. Dabei hatten die Gäste Stürmer Sascha Mölders wohl nicht auf dem Zettel. Mit einem Doppelpack drehte der Torjäger die Partie und ließ die Fans weiter vom Relegationsplatz träumen.

© dpa-bildfunk
Bildrechte: dpa-bildfunk

Doppelpack von Stürmer Sascha Mölders

Verl gleicht aus - 1860 legt nach

Die zweite Hälfte begann turbulent. Nach Gelb-Rot musste Verls Daniel Mikic in der 52. Minute vom Platz. Doch die Westfalen waren auch mit zehn Mann nicht zu unterschätzen. Kurz nach dem Platzverweis knallte Mael Corboz das Leder aus ungefähr 22 Metern an den rechten Pfosten. Nur fünf Minuten später gelang Aygün Yildirim der 2:2-Ausgleich.

Die Freude währte nur kurz, denn Richard Neudecker köpfte in der 65. Minute eiskalt gegen die Laufrichtung des Keepers in die linke Ecke. Die Löwen holten sich erneut die Führung. Doppeltorschütze Mölders ließ kurz vor dem Schlusspfiff noch eine hundertprozentige Chance liegen. Der Löwenstürmer stand in einer Entfernung von zehn Metern komplett alleine vor dem Tor. Mölders grätschte aus irgendeinem Grund und wollte das Spielgerät mit links über die Linie bugsieren. Das tat er auch, allerdings auf der falschen Seite vom linken Pfosten. Am Ende blieb es beim 3:2-Erfolg für die Münchner.

1860 München - SC Verl 3:2 (2:1)

München: Hiller - Willsch, Belkahia, Salger, Steinhart - Dressel - Lex (85. Greilinger), Neudecker (71. Wein), Tallig (90.+2 Erdmann), Biankadi (85. Staude) - Mölders. - Trainer: Köllner

Verl: Brüseke - Lannert, Mikic, Jürgensen, Ritzka (73. Korb) - Corboz, Kurt, Köhler (46. Sander) - Yildirim (78. Janjic), Eilers (53. Stöckner), Rabihic. - Trainer: Capretti

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Hügelsheim)

Tore: 0:1 Eilers (2.), 1:1 Mölders (15.), 2:1 Mölders (19.), 2:2 Yildirim (57.), 3:2 Neudecker (65.)

Gelb-Rote Karte: - Mikic wegen wiederholten Foulspiels (51.) Gelbe Karten: Willsch, Biankadi, Steinhart - Sander