BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

3. Liga: TSV 1860 München erleidet 1:2-Niederlage in Saarbrücken | BR24

© BR

Der TSV 1860 München hat durch eine 1:2-Niederlage beim 1. FC Saarbrücken den Abstand zu den Spitzenplätzen vergrößert. Für die Löwen wäre aber mehr drin gewesen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: TSV 1860 München erleidet 1:2-Niederlage in Saarbrücken

Der TSV 1860 München hat durch eine 1:2-Niederlage beim 1. FC Saarbrücken den Abstand zu den Spitzenplätzen vergrößert. Für die Löwen wäre aber mehr drin gewesen.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

In der Anfangsviertelstunde traten beiden Teams zwar mit offenem Visier an, die große Torchance blieb jedoch aus. So flog ein Fernschuss von Richard Neudecker (3.) nach feinem Zuspiel von Sascha Mölders weit über die Querlatte. Fabian Greilinger hatte (23.) mit seinem Kopfball schon den Keeper überwunden, doch kurz vor der Torlinie konnte Steven Zellner noch klären. Effektiver als die Münchner präsentierte sich der 1. FC, der seine erste Chance durch Nicklas Shipnoski (32.) zur 1:0-Führung nutzte. Kurz vor der Halbzeitpause hatte Erik Tallig (41.) die Möglichkeit zum Ausgleich, zielte jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei.

Entscheidung nach rund einer Stunde in wenigen Minuten

Nach einer Stunde nahm die Partie gehörig an Fahrt auf. Marco Hiller parierte (61.) einen Kopfball von Sebastian Jacob. Dann hielt Saarbrückens Torhüter Daniel Batz einen von Phillipp Steinhart (62.) getretenen Foulelfmeter. Julian Günther-Schmidt brachte die Hausherren (64.) mit 2:0 in Führung. Mölders gelang (67.) der Anschlusstreffer. In der 73. Minute jagte er den Ball knapp am rechten Winkel vorbei. Der Ausgleich sollte aber nicht mehr fallen, die Löwen hätten in der allerletzten Spielminute durchaus noch die Möglichkeit dazu gehabt.

1. FC Saarbrücken - TSV 1860 München 2:1 (1:0)

1. FC Saarbrücken: Batz - Barylla, Zellner, Breitenbach - Kerber, Perdedaj (71. Bösel) - Shipnoski (87. Mendler), Jänicke (78. Golley), Günther-Schmidt (78. Gouras), Deville (78. Froese) - Jacob

TSV 1860 München: Hiller - Willsch (84. Klassen), Belkahia (60. Erdmann), Salger, P. Steinhart - Wein, Neudecker - Tallig (68. Dressel), Greilinger (46. Biankadi) - Lex (68. Staude) - Mölders

Schiedsrichter: Matthias Jöllenbeck (Freiberg am Neckar)

Tore: 1:0 Shipnoski (32.), 2:0 Günther-Schmidt (64.), 2:1 Mölders (67.)

Gelbe Karten: Jänicke (4), Breitenbach (1) / Tallig (2), Willsch (5), Salger (5)

Besondere Vorkommnisse: Batz (1. FC Saarbrücken) hält Foulelfmeter von P. Steinhart (TSV 1860 München) (62.)