BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

3. Liga: Ingolstadt bezwingt Duisburg nach Rückstand | BR24

© BR

Der FC Ingolstadt 04 bleibt in der 3. Liga auf Kurs und besiegt den MSV Duisburg nach hartem Kampf mit 2:1 (2:1). Die Ingolstädter lassen sich auch von einem frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: Ingolstadt bezwingt Duisburg nach Rückstand

Der FC Ingolstadt 04 bleibt in der 3. Liga auf Kurs und besiegt den MSV Duisburg nach hartem Kampf mit 2:1 (2:1). Die Ingolstädter lassen sich auch von einem frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Die Schanzer drehten einen frühen Rückstand durch Ahmet Engin (4.) bereits in der ersten Halbzeit durch Dennis Eckert (16.) und Thomas Keller (29.). Und brachten die Führung für die drei Punkte in der zweiten Halbzeit über die Zeit. Ingolstadt ergatterte damit Platz zwei vom TSV 1860 München zurück, der jetzt nach dem 2:0-Sieg beim FC Bayern II auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz steht.

Rückstand gedreht

Der FCI hatte nur anfangs etwas Probleme mit dem Tabellenletzten und ließ sich vom frühen Rückstand nicht beeindrucken. Nach einer schönen Kombination glich erst Eckert aus, ehe ein Eckball kurz später sogar schon die 2:1-Führung durch Defensivmann Keller brachte.

Verdienter Sieg

Nach der Pause waren die Ingolstädter dem dritten Treffer näher als die Meidericher dem Ausgleich. Der Sieg war am Ende hochverdient. Schon am Mittwoch spielt Ingolstadt in Zwickau, bevor am kommenden Wochenende das brisante Duell mit 1860 München ansteht.

FC Ingolstadt 04 - MSV Duisburg 2:1 (2:1)

FC Ingolstadt 04: Buntic - Heinloth, Paulsen, Keller, Gaus - Krauße, M. Stendera (90.+2 Kotzke) - Elva (78. Niskanen), Bilbija - Kutschke, D. Eckert (84. Kaya)

MSV Duisburg: Weinkauf - Bitter (68. Budimbu), Gembalies, Schmidt, Sicker - Ghindovean, Fleckstein (83. L.-J. Mickels) - Sauer, Stoppelkamp, Engin (78. Hettwer) - Vermeij

Tore: 0:1 Engin (4.), 1:1 D. Eckert (16.), 2:1 Keller (28.)

Gelbe Karten: D. Eckert (1), Kutschke (5), Bilbija (1), Krauße (4) / Ghindovean (3), Fleckstein (2), Vermeij (2)

Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger (Freising)