Patrick Schmidt feiert seinen Treffer mit Jalen Hawkins.

Bildrechte: picture alliance / Eibner-Pressefoto / Oliver Strisch
  • Artikel mit Video-Inhalten
> Sport >

3. Liga: FC Ingolstadt müht sich zu 1:0-Sieg gegen Bayreuth

3. Liga: FC Ingolstadt müht sich zu 1:0-Sieg gegen Bayreuth

Der Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt hat gegen den Drittliga-Aufsteiger SpVgg Bayreuth einen knappen 1:0-Sieg erkämpft. Am Ende standen die Schanzer mit einem Mann weniger auf dem Platz.

Die Schanzer legten einen Blitzstart hin. Patrick Schmidt netzte die Kugel bereits nach fünf Minuten aus sieben Metern Entfernung ein. Danach hatte Ingolstadt das Geschehen über weite Strecken im Griff. Neuzugang Moussa Doumbouya verbuchte einige Gelegenheiten, den Vorsprung zu erhöhen, ließ sie jedoch allesamt liegen. Der FCI-Spieler Rico Preißinger sah wegen groben Foulspiels kurz vor dem Ende die Rote Karte.

Aufsteiger Bayreuth nur ansatzweise in der 3. Liga angekommen

Von Bayreuth kam offensiv über 90 Minuten zu wenig. Gute Ansätze waren zwar zu erkennen. Dennoch haben die Altstädter noch einige Probleme, in die neue Spielklasse zu finden.

TSV 1860 München-Trainer Michael Köllner

Bildrechte: dpa-Bildfunk/Sven Hoppe

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!