BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR24 Sport
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Der FC Bayern II ging am 34. Spieltag mit einer bitteren Niederlage vom Platz. Die Gäste aus Saarbrücken setzten sich bei den kleinen Bayern mit 4:0 durch.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: FC Bayern II kassiert gegen Saarbrücken herbe Klatsche

Der FC Bayern II ging am 34. Spieltag mit einer bitteren Niederlage vom Platz. Die Gäste aus Saarbrücken setzten sich bei den kleinen Bayern mit 4:0 durch und erhöhten damit die Abstiegssorgen der Münchner.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Das Spiel hatte sehr lebhaft begonnen, beide Mannschaften tauchten schon in den allerersten Minuten vor dem jeweils gegnerischen Tor auf. In Führung gingen in der 11. Spielminute aber die Gäste - Minos Gouras traf nach toller Vorlage von Timm Golley zur 1:0-Führung für die Saarländer.

Die in Abstiegsgefahr schwebenden Gastgeber wirkten angenockt und fingen sich in der 20. Minute den zweiten Gegentreffer ein: Nicklas Shipnoski wurde von Golley stark per Steilpass in Szene gesetzt, der Offensivmann schob überlegt zum 2:0 ein. Im Anschluss ließ der FCS die Hausherren weitestgehend kommen, denen im Vorwärtsgang aber lange kaum etwas einfiel. Erst in der Phase vor dem Halbzeitpfiff wurde der FCB offensiv gefährlicher. Sarpreet Singh scheiterte erst per Linksschuss aus 16 Metern knapp (40.), sein Freistoß vier Minuten später verfehlte das Tor etwas deutlicher.

Kleine Bayern bemühen sich ohne Erfolg

Die Gastgeber kamen durchaus mit Schwung aus der Kabine und schafften in der 49. Minute beinahe den Anschlusstreffer - Stanišić traf per Kopf den Pfosten. Dem FCB war im Anschluss das Bemühen nicht abzusprechen, doch wie schon in der ersten Halbzeit fehlte offensiv in vielen Szenen Kreativität und Durchschlagskraft.

Besser machten in der 70. Minute die Gäste - Shipnoski erzielte nach Vorlage des eingewechselten Mendler sein zweites Tor und erhöhte für den FCS auf 3:0. Im Anschluss passierte vor beiden Toren nicht mehr viel, bis der ebenfalls eingewechselte Sebastian Jacob kurz vor Schluss auf 4:0 stellte, das gleichzeitig der Endstand war.

Saarbrücken ist nach dem Dreier nach wie vor Tabellenfünfter, die Reserve des FC Bayern belegt den drittletzten Rang der Tabelle.

München II - 1. FC Saarbrücken 0:4 (0:2)

Bayern II: Ron-Thorben Hoffmann - Waidner (46. Che), Stanisic, Feldhahn, Vita - Lawrence (25. Günther), Scott - Singh, Torben Rhein (46. Zaiser) - Jastremski (72. Sieb), Arp (46. Oberlin). - Trainer: Schwarz/Demichelis

Saarbrücken: Batz - Barylla, Zellner, Mario Müller (59. Bulic) - Jänicke (76. Froese), Zeitz, Kerber, Perdedaj - Shipnoski (76. Deville), Gouras (65. Mendler), Golley (59. Jacob). - Trainer: Kwasniok

Schiedsrichter: Tobias Fritsch (Mainz)

Tore: 0:1 Gouras (11.), 0:2 Shipnoski (20.), 0:3 Shipnoski (71.), 0:4 Jacob (90.)

Zuschauer: keine

Gelbe Karten: Torben Rhein - Perdedaj, Golley