BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

3. Liga: FC Bayern II holt verdienten Dreier gegen Meppen | BR24

© BR24 Sport

Der FC Bayern München II hat den SV Meppen in einem Nachholspiel der 3. Liga verdient mit 2:0 geschlagen.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: FC Bayern II holt verdienten Dreier gegen Meppen

Der FC Bayern München II hat den SV Meppen in einem Nachholspiel der 3. Liga verdient mit 2:0 geschlagen. Im Grünwalder Stadion dominierte die Elf von Holger Seitz das Spielgeschehen und sicherte sich den Dreier mit zwei Toren.

1
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Von Beginn an war es die Elf von Coach Holger Seitz, die das Spiel bestimmte. Auch ein Eckenverhältnis von 9:2 für den FC Bayern II machte das deutlich. Dennoch verpassten es die Gastgeber, ihre Überlegenheit auch in Zählbares umzumünzen. Zwar hatten Maximilian Zaiser und Co ihre Chancen, bis dato hieß die Endstation ihrer Bemühungen jedoch Erik Domaschke! Der SV Meppen blieb dagegen in den ersten 45 Minuten ohne Torschuss und musste sich im zweiten Abschnitt bemühen, auch in der Offensive Druck auszuüben.

Kühn und Scott treffen

Das Tor für die Münchner lag in der Luft. Domaschke konnte den Einschlag bis zur 68. Minute verhindern, doch dann klingelte es im Kasten der Emsländer. Joker Nicolas Kühn traf kaum eine Minute nach seiner Einwechslung zur Führung. Christopher Scott hatte für den Nachwuchsnationalspieler aufgelegt. Der 21-jährige Kühn (68.) zögerte am Elfmeterpunkt nicht und versenkte die Kugel mit links gekonnt im rechten Eck.

Nur sechs Minuten später legte Scott (74.) dann selbst nach. Zuvor wurde Lenn Jastremski in der Spitze perfekt bedient und hatte noch das Auge für den mitgelaufenen Scott, der die Kugel nach dem Querpass nur noch einnetzten musste.

FC Bayern München II - SV Meppen 2:0 (0:0)

FC Bayern II: Ron-Thorben Hoffmann - Stanisic, Richards, Feldhahn, Lawrence, Vita (46. Lungwitz) - Stiller, Zaiser (67. Kühn) - Kern (84. Rochelt) - Jastremski, Scott. - Trainer: Seitz

Meppen: Domaschke - Ballmert (46. Al-Hazaimeh), Osee, Bünning, Amin - Piossek, Egerer - Guder (79. Hemlein), Tankulic (72. Bozic), Rama - Boere. - Trainer: Frings

Tore: 1:0 Kühn (68.), 2:0 Scott (74.)

Schiedsrichter: Patrick Kessel (Norheim)