BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

3. Liga: Dressel schießt 1860 gegen Unterhaching zum Sieg | BR24

© BR

Der 36. Spieltag der 3. Fußball-Liga in der Saison 2019/20: Das Spiel TSV 1860 München - SpVgg Unterhaching in der Zusammenfassung.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: Dressel schießt 1860 gegen Unterhaching zum Sieg

Der TSV 1860 München hat gegen die SpVgg Unterhaching einen verdienten 3:0-Erfolg eingefahren. Die Tore gingen allesamt auf das Konto von Dennis Dressel.

Per Mail sharen

Die SpVgg Unterhaching war vor der Coroanapause noch ein heißer Aufstiegskandidat, doch davon ist im Ligaendspurt nicht mehr viel zu spüren. Auch die Löwen konnten sich lange Hoffnungen auf die 2. Liga machen, doch auch diese sind verpufft.

Im bayerischen Derby ging es vor allem um den Sieg. Den besseren Start erwischte der TSV 1860. Allerdings dauerte es fast 40 Minuten, bis der erste Ball im Tor zappelte. Eine Flanke von Daniel Wein (39.) ging auf Dennis Dresse, der sich gegen alle Abwehrspieler durchsetzen konnte. Sein Kopfball landete unten links am Pfosten im Tor von Nico Mantl.

Unterhaching startet mit Platzverweis

Die zweite Halbzeit begann für die Unterhachinger mit einem Platzverweis. Alexander Winkler sah nach einem Gerangel am Seitenaus die Gelb-Rote-Karte. Die Löwen nutzen die Unterzahl. Nur drei Minuten später knallte Fabian Greilinger das Spielgerät an den Kasten. Treffsicherer war erneut Dressel (57.), der eine Vorlage von Phillipp Steinhart zum 2:0 nutzte. In der 73. Minute machte der Löwenstürmer dann den Hattrick klar. Wieder war es ein Konter, diesmal über Efkan Bekiroglu. der den Ball an Dressel spielt. Dessen Linksschuss landete zum verdienten 3:0 im Netz. Unterhaching konnte nicht wirklich dagegenhalten und das Ergebnis noch drehen.

TSV 1860 München - SpVgg Unterhaching 3:0 (1:0)

TSV 1860 München: Hiller - Willsch (83. Paul), Erdmann (63. F. Weber), Berzel, P. Steinhart - Rieder, Dressel, Greilinger (63. Bekiroglu), Wein (76. Owusu) - Lex (76. Gebhart), Mölders

SpVgg Unterhaching: Mantl - Schwabl, Winkler, Greger, Dombrowka - A. Fuchs, Heinrich (72. F. Dietz), Krauß (54. Stierlin), J.-P. Müller - Stroh-Engel (72. Fe. Müller), Schröter (85. Hufnagel)

Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach)

Tore: 1:0 Dressel (40.), 2:0 Dressel (58.), 3:0 Dressel (74.)

Gelbe Karten: Berzel (9), Mölders (6) / Krauß (2)

Gelb-Rote Karten: - / Winkler (48./wiederholtes Foulspiel)