BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Das Drittligaspiel zwischen dem FSV Zwickau und Türkgücü München kann nicht stattfinden: Bei Aufsteiger Türkgücü gibt es mehrere Coronafälle.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Drei Corona-Fälle bei Türkgücü - Spiel in Zwickau abgesagt

Beim Team von Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München ist es zu mindestens drei positiven Corona-Fällen gekommen. Das am Abend geplante Auswärtsspiel beim FSV Zwickau ist auf Antrag des Münchner Klubs abgesagt worden.

1
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) bestätigte die Absage knapp fünf Stunden vor dem geplanten Anpfiff in Zwickau. Die Entscheidung sei in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt sowie im Einvernehmen mit dem FSV Zwickau getroffen worden, hieß es. Ein Nachholtermin wird später festgesetzt.

18 Spieler in häuslicher Quarantäne

Laut des zuständigen Referats für Gesundheit und Umwelt (RGU) in München wurden alle Insassen des Reisebusses, mit dem die Mannschaft und die Betreuer schon am Donnerstag von München nach Zwickau gefahren waren, in die häusliche Isolation geschickt. Dabei soll es sich um 18 Spieler sowie Mitglieder des Trainer- und Betreuerstabes handeln. Den infizierten Personen "geht es gut und sie weisen keinerlei Symptome auf", hieß es dazu.

"Wir haben nicht genug Spieler, die wir auf der Spielberechtigungsliste noch einsetzen können und mussten dementsprechend den Antrag stellen, dass das Spiel abgesagt wird." Türkgücü-Geschäftsführer Max Kothny
© BR
Bildrechte: BR

Drei positive Coronatests, 18 Spieler in Quarantäne - die Partie von Drittligist Türkgücü München beim FSV Zwickau wurde abgesagt. Wir haben bei Geschäftsführer Max Kothny nachgefragt.

Weitere Details wurden aus Datenschutzgründen nicht mitgeteilt. Auch Türkgücü verriet nicht, um wen es ich bei den Infizierten handelt. Es ist die dritte Spielabsage in der laufenden Saison der 3. Liga.

Auch Ingolstadt-Spiel gefährdet

Türkgücü-Geschäftsführer Max Kothny konnte noch nicht sagen, ob das Team in der kommenden Wochen gegen Ingolstadt wieder spielbereit ist: "Wir werden zwei, drei Tage später wieder testen und werden versuchen, die Quarantäne und vor allem den Trainingsausfall so kurz wie möglich zu halten. Aber ob das Spiel gegen Ingolstadt am Sonntag gespielt werden kann, ist offen."