BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

3. Liga: Bayern München II feiert historischen Meistertitel | BR24

© BR

Der letzte Spieltag der 3. Liga in der Saison 2019/20: Der FC Bayern München II ist trotz einer Niederlage in Kaiserslautern neuer Drittligameister.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: Bayern München II feiert historischen Meistertitel

Bayern München II musste sich am letzten Spieltag zwar noch geschlagen geben, doch trotz der 0:1-Niederlage gegen Kaiserslautern sicherten sich die Münchner als erste Zweitvertretung eines Vereins den Meistertitel in der 3. Liga.

1
Per Mail sharen

Zum ersten Mal überhaupt gewinnt eine bayerische Mannschaft die 3. Liga und zum ersten Mal auch eine Zweitvertretung eines Bundesligavereins. Die Saison war in vielerlei Hinsicht denkwürdig - nicht nur durch die Geisterspiele. Die Bayern sind erst vor einem Jahr aus der Regionalliga aufgestiegen, dürfen jetzt aber aufgrund der Regeln nicht in die 2.Bundesliga durchmarschieren.

"Wir sind überglücklich – das ist definitiv die schönste Niederlage in meiner Trainerkarriere", meldete sich Trainer Sebastian Hoeneß nach dem Titelgewinn auf der Vereinsseite. "Vier, fünf, sechs Spieltage zurück haben wir schon gemerkt, dass es schwierig ist uns zu schlagen und dass wir unseren Lauf auch fortsetzen können, aber wirklich glauben kann ich es erst jetzt."

"Es ist schade, dass sie nicht in die zweite Bundesliga aufsteigen können - verdient hätten sie es." Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge

München muss sich erst sortieren

Die Gastgeber starteten engagiert und mit viel Drang zum gegnerischen Tor, als die Münchener noch etwas Zeit brauchten, um sich hinten richtig zu sortieren. Im Laufe der ersten Hälfte kam der FCB dann aber besser in die Partie und auch zu eigenen Chancen. Mit dem einen Punkt, waren die Bayern zur Halbzeit auf Meisterkurs, denn in den entscheidenen Parallelspielen von Braunschweig und Würzburg lagen die Konkurrenten hinten oder teilten sich ebenfalls die Punkte.

Kaiserslautern trifft zur Entscheidung

Die zweite Hälfte begann mit einem Rückschlag für die Münchner. Für die Roten Teufel lief es dagegen perfekt. Bayern-Kapitän Nicolas Feldhahn hatte einen zu kurzen Rückpass gespielt und den Gegenspieler dabei auch nicht im Blick. Christian Kühlwetter (46.) war dagegen aufmerksam, ging dazwischen, umkurvte Ron-Thorben Hoffmann und schob zur 1.0-Führung ein.

1. FC Kaiserslautern - Bayern München II 1:0 (0:0)

Kaiserslautern: Spahic - Hercher, Kraus, Hainault, Scholz - Sickinger, Bachmann (81. Luca Jensen), Bakhat (69. Ciftci) - Morabet (66. Starke), Kühlwetter (81. Bjarnason), Pick (66. Röser). - Trainer: Schommers

Bayern II: Ron-Thorben Hoffmann - Richards, Stanisic (87. Lars Lukas Mai), Feldhahn, Will (69. Waidner) - Kern - Maximilian Welzmüller (69. Musiala), Stiller - Jeong - Dajaku (55. Kühn), Tillman (55. Arp). - Trainer: Hoeneß

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)

Tor: 1:0 Kühlwetter (46.)

Zuschauer: keine Gelbe Karten: Kühlwetter, Starke - Maximilian Welzmüller, Arp