BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

3. Liga: 2:1-Sieg für FC Bayern II in Saarbrücken | BR24

© BR

Der FC Bayern München II stoppt seine Negativserie und gewinnt beim Tabellenzweiten Saarbrücken mit 2:1. Die Tore für die Münchner erzielten Timo Kern und Lenn Jastremski. Damit konnte die Elf von Holger Seitz die Rote Laterne abgeben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

3. Liga: 2:1-Sieg für FC Bayern II in Saarbrücken

Der FC Bayern München II stoppt seine Negativserie und gewinnt beim Tabellenzweiten Saarbrücken mit 2:1. Die Tore für die Münchner erzielten Timo Kern und Lenn Jastremski. Damit konnte die Elf von Holger Seitz die Rote Laterne abgeben.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Kuriose Ausgangslage für das Duell in Saarbrücken: Der amtierende Meister der 3. Liga rutschte durch vier Niederlagen in Serie ganz unten rein. Insgesamt hatten die Bayern-Amateure erst zwölf Punkte auf dem Konto, aber wegen Corona-Spielverschiebungen auch noch Partien in der Hinterhand. Aufsteiger Saarbrücken ging als Tabellenzweiter in die Partie und hätte mit einem Sieg bis auf einen Punkt an Drittliga-Primus Dresden heranrücken können.

Frühe Führung für den FC Bayern

Trotz dieser Vorzeichen gingen die Gäste aus München selbstbewusst ins Spiel und verzeichneten nach 14 Minuten das 1:0 durch Timo Kern mit einem Lupfer über Saarbrückens Keeper Daniel Batz. Die Führung hielt allerdings nur bis zur 26. Minute als den Hausherren durch Tobias Jänicke der Ausgleich gelang.

In einer munteren Drittliga-Begegnung mit Kampf, Spielfreude und Tempo zeigten beide Mannschaften auch herrlichen Kombi-Fußball mit der erneuten Führung für die Münchner in der 43. Minute: Lawrence legte den Ball steil auf Lenn Jastremski, der per Kopf weiterlenkte zu Christopher Gavin Scott. Seinem starken Schuss folgte eine glänzende Batz-Parade - doch Jastremski staubte ab zum 2:1.

Hoffmann verhindert Ausgleich in der 53. Minute

Nach dem Seitenwechsel drängten die Hausherren auf den Ausgleich, den sie in der 53. Minute fast geschafft hätten: Nach einer Hereingabe von Anthony Barylla zielte Mario Müller direkt aufs Tor, Bayern-Torwart Ron-Thorben Hoffmann konnte den Ball gerade noch ans Aluminium lenken.

Offener Schlagabtausch in der letzten Viertelstunde mit Chancen auf beiden Seiten. Aber die Abwehr der Münchner stand gut. Immer wieder schafften sie es, noch einen Fuß vor die Saarbrückener Abschlüsse zu bringen. Und in der Nachspielzeit stand Tobias Jänicke im Abseits, als er völlig frei vor dem leeren Tor auftauchte.

Es blieb beim knappen 2:1-Erfolg. Die Mannschaft von Holger Seitz konnte ihre Negativserie beenden und Saarbrücken die zweite Heimniederlage zufügen.

1. FC Saarbrücken - Bayern München II | 1:2 (1:2)

1. FC Saarbrücken: Batz - Barylla, Zellner, Uaferro, Sverko - Zeitz, Perdedaj (71. Golley), Mario Müller (59. Shipnoski) - Jänicke, Jacob, Gouras (62. Mendler)

FC Bayern München II: Hoffmann - Stanisic, Lawrence, Feldhahn, Arrey-Mbi, Vita - Zaiser, Stiller, Kern (71. Kühn) - Jastremski (89. Booth), Scott (71. Rochelt)

Schiedsrichter: Tom Bauer (Neuhofen)

Tore: 0:1 Kern (14.), 1:1 Jänicke (26.), 1:2 Jastremski (43.)

Gelbe Karten: Perdedaj (2) / -