Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

2. Liga: Regensburg verpasst Wiesbaden deutliche Klatsche | BR24

© picture-alliance/dpa

Torschütze Marco Grüttner (r) jubelt mit Regensburgs Erik Wekesser

Per Mail sharen
Teilen

    2. Liga: Regensburg verpasst Wiesbaden deutliche Klatsche

    Dem SSV Jahn Regensburg ist ein Befreiungsschlag gelungen. Das Team von Mersad Selimbegovic siegte bei Aufsteiger Wehen Wiesbaden mit 5:0. Matchwinner war Marco Grüttner. Dem Kapitän gelangen drei Treffer.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Nach der 1:3-Heim-Niederlage gegen Arminia Bielefeld stand Regensburg bereits am 5. Spieltag unter Druck: Bei einer erneuten Pleite wären die Oberpfälzer mit nur vier Punkten und einem Platz in der Abstiegszone in die Länderspiel-Pause gegangen. Doch das Team von Mersad Selimbegovic spielte sehr effektiv und führte zur Pause bereits mit 2:0.

    Wehen Wiesbaden begann zwar motiviert, doch der Jahn wurde immer stärker. In der 34. Minute sorgte ein Ballverlust der Gastgeber für den ersten Treffer. Jann George reagierte schnell und schickte Erik Wekesser in Richtung Wiesbadener Tor, wo Marco Grüttner auf den entscheiden Pass wartete und die Regensburger in Führung brachte. Auch das zweite Tor für den Jahn entstand nach einem Konter. Nach einer scharfen Flanke von Sebastian Stolze lenkte der Wiesbadener Moritz Kuhn den Ball ins eigene Tor (42. Min.).

    Grüttner mit einem Hattrick

    Dem 3:0 in der 60. Minute ging ebenfalls ein Bilderbuchangriff voraus. George ließ die Wiesbadener Verteidigung einfach stehen und legte auf Grüttner ab - der Kapitän bedankte sich mit seinem zweiten Treffer. Eine Viertelstunde später machte Grüttner seinen Hattrick perfekt. Die Verteidigung des Aufsteigers offenbarte katastrophale Fehler und belegt mit nur einem Punkt den letzten Tabellenplatz. Auch beim 5:0 (84.) durch George war von der Hessen-Abwehr nichts zu sehen.

    Jahn Regensburg ist hingegen nach dem deutlichen Auswärtsieg - zumindest bis Sonntag (1.9.) - auf den sechsten Platz (sieben Punkte) vorgerückt.

    SV Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg 0:5 (0:2)

    SV Wehen Wiesbaden: Watkowiak - Kuhn, Mockenhaupt, Mrowca, M. Niemeyer - Dams, Chato - Shipnoski (46. Knöll), Schwede - Dittgen (46. Kyereh) - Schäffler

    Jahn Regensburg: Meyer - Saller, Correia (80. Gimber), Nachreiner, Okoroji - Geipl, Besuschkow - George, Stolze (83. Heister) - Wekesser (62. Albers), Grüttner

    Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

    Zuschauer: 3.857

    Tore: 0:1 Grüttner (34.), 0:2 Kuhn (42./Eigentor), 0:3 Grüttner (60.), 0:4 Grüttner (76.), 0:5 George (84.)

    Gelbe Karten: Chato (1) / -