BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance/dpa
Bildrechte: picture alliance/dpa

Hannover 96 gegen Jahn Regensburg

Per Mail sharen

    2. Liga: Regensburg verliert in Hannover und muss zittern

    Der SSV Jahn Regensburg muss noch um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zittern. Bei Hannover 96 sind die die Oberpfälzer vor dem Tor zu harmlos und unterliegen am Mittwochabend mit 1:3 (0:2).

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Die Treffer von Genki Haraguchi (1.), Hendrik Weydandt (14.) und Marvin Ducksch (82.) entschieden die Partie zu Gunsten der Gastgeber, zwischenzeitlich hatte Andreas Albers (57.) verkürzt. Damit ist Regensburg nur noch Tabellen-14. - aktuell sieben Punkte vor dem Abstiegs-Relegationsplatz. Da der SV Sandhausen als 17. jedoch drei Spiele weniger hat wegen einer Corona-Pause, ist die Lage im Tabellenkeller weiter gefährlich.

    Regensburg verpatzt Start

    Für Regensburg ging der Start in Hannover voll daneben: Bereits nach 33 Sekunden traf Genki Haraguchi zur Führung für die Gastgeber, in der 14. Minuten erhöhte Hendrik Weydandt. Damit war der Regensburger Defensiv-Plan früh obsolet. Die Gäste schafften es aber im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit auch viel zu selten, sich im Offensivspiel in Szene zu setzen.

    Jahn stärker, aber erfolglos

    In der zweiten Hälfte wurde das etwas besser. Erst zwei Distanzschüsse, dann der Anschlusstreffer durch Albers, der nach einer Flanke am langen Pfosten an den Ball kam und traf. Hannover kontrollierte die Partie, aber Regensburg hatte durchaus die Möglichkeit auf den Ausgleich: Erik Wekesser (73.) und Charalambos Makridis (76.) vergaben. Dann traf Duksch zum Endstand.

    Hannover 96 - SSV Jahn Regensburg 3:1 (2:0)

    Hannover: Esser - Muroya, Franke, Elez, Hult - Bijol (89. Frantz) - Kaiser (89. Ochs), Muslija (76. Maina) - Haraguchi (88. Basdas) - Weydandt (65. Sulejmani), Ducksch. - Trainer: Kocak

    Regensburg: Meyer - Hein (46. Saller), Elvedi, Gimber, Wekesser - Moritz (72. Caliskaner), Besuschkow - Schneider, Makridis - Albers, Otto (81. Becker). - Trainer: Selimbegovic

    Tore: 1:0 Haraguchi (1.), 2:0 Weydandt (14.), 2:1 Albers (57.), 3:1 Ducksch (82.)

    Gelbe Karten: Muroya (3), Sulejmani (6) - Moritz (2), Wekesser (13)

    Schiedsrichter: Thorben Siewer (Olpe)