BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

2. Liga: Last-Minute-Sieg für SpVgg Greuther Fürth | BR24

© Stefan Puchner/dpa
Bildrechte: Stefan Puchner/dpa

Heidenheims Tim Kleindienst (l) und Fürths Paul Jaekel beim Kopfballduell.

2
Per Mail sharen

    2. Liga: Last-Minute-Sieg für SpVgg Greuther Fürth

    Ist das der Big Point im Kampf um den Aufstieg für die SpVgg Greuther Fürth? Die Franken siegen beim 1. FC Heidenheim dank eines Last-Minute-Treffers von Maximilian Bauer und klettern - zumindest vorübergehend - auf den zweiten Platz.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Maximilian Bauer erzielte in der 90. Minute das Tor des Tages nach einem Eckball. Mit 50 Punkten bleibt Fürth Spitzenreiter VfL Bochum auf den Fersen und verdrängte den Hamburger SV (spielt am Sonntag) zunächst auf Platz drei. Die Heidenheimer haben 39 Zähler auf dem Konto.

    Kleeblatt im Glück

    Die Fürther sind jetzt seit drei Spielen ungeschlagen. Allerdings hatten die Franken Glück, dass in der 37. Minute ein Treffer der Gastgeber nach Videobeweis nicht gegeben wurde. Schiedsrichter Sören Storks (Velen) ahndete nach Hinweis des Video Assistant Referee (VAR) in Köln ein Handspiel.

    Schon in der 14. Minute hatte Denis Thomalla das Führungstor für den FCH auf dem Fuß, traf den Ball aber nicht richtig und scheiterte an Torwart Sascha Burchert. Beide Teams lieferten sich ein ausgeglichenes Duell. Sie standen kompakt und ließen kaum Offensivaktionen zu. Gefährlich wurde es immer, wenn es einer Mannschaft gelang, mit einem Pass in die Tiefe die gegnerische Abwehr auszuhebeln.

    1. FC Heidenheim - SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:0)

    1. FC Heidenheim: Ke. Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf - Schöppner (90.+1 Schimmer), Geipl (66. T. Mohr) - Sessa, Thomalla (66. Pick) - Kleindienst, Kühlwetter (80. Leipertz)

    SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Meyerhöfer, Jaeckel, Bauer, Itter (72. Raum) - Stach - Seguin, Green - Ernst (73. Berggreen) - Hrgota (87. Tillman), H. Nielsen

    Schiedsrichter: Sören Storks (Velen) Tore: 0:1 Bauer (90.)

    Gelbe Karten: Busch (3), Geipl (5), Theuerkauf (4) / Ernst (4), Meyerhöfer (3), Bauer (7), H. Nielsen (1)