BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Daniel Reinhardt
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Daniel Reinhardt

Pauli-Torwart Dejan Stojanovic (r) hält einen Schuss von Sebastian Ernst.

Per Mail sharen

    2. Liga: Greuther Fürth trotz Niederlage sicher auf Platz zwei

    Die SpVgg Greuther Fürth hat beim FC St. Pauli eine 1:2-Niederlage hinnehmen müssen. Dennoch bleiben die Franken - dank oberpfälzer Schützenhilfe - auf Platz zwei mit drei Zählern Abstand auf den Relegationsplatz.

    Per Mail sharen
    Von
    • Robert Müller

    Die Elf von Trainer Stefan Leitl-Auswahl tat sich gegen St. Pauli lange schwer. Die meisten Ballkontakte fanden in der eigenen Hälfte statt, das dichte Mittelfeld konnte kaum überbrückt werden. Stattdessen musste Keeper Sascha Burchert sich gehörig strecken, um einen Schuss von Leart Paqarada (9.) mit den Fingerspitzen abzuwehren. Gegen den freistehenden Luca Zander (10.) hatte er keine Chance.

    Vergebliche Ausgleichsversuche der SpVgg Greuther Fürth

    Fürth zeigte sich vom Rückstand erst einmal unbeeindruckt. Sebastian Ernst hämmerte (22.) die Kugel ans Aluminium. Dessen nächsten Versuch stoppte (30.) der vorgerückte Torhüter Dejan Stojanović mit der Brust. Branimir Hrgota konnte ihn (41.) auch aus kurzer Distanz nicht überwinden, Leart Paqarada klärte den Nachschuss.

    St. Pauli legt nach und erhöht auf 2:0, zu später Anschlusstreffer

    In der zweiten Hälfte erwischte der Kiezklub die Kleeblätter erneut schnell eiskalt. Guido Burgstaller überwand den herauslaufenden Gästekeeper Sascha Burchert aus leicht spitzem Winkel mit einem gefühlvollen Heber, der in der Tormitte (50.) zum 2:0 einschlug. Drei Minuten später (53.) scheiterte er am Fürther Schussmann. Auch Omar Marmoushs Großchance (56.) konnte Burchert abwehren. Der Fürther Anschlusstreffer durch Paul Seguin (90.) kam allerdings zu spät.

    Verfolger Hamburger SV lässt zwei Punkte in Regensburg liegen

    Trotz der Niederlage bleib Fürth mit 54 Punkten und drei Zählern Vorsprung auf Tabellenplatz zwei. Der Verfolger Hamburger SV verfehlte bei Jahn Regensburg den Dreier. Durch das 1:1-Unentschieden haben die Hanseaten 51 Zähler auf dem Konto.

    FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth 2:1 (1:0)

    St. Pauli: Stojanovic - Zander, Ziereis (66. Dzwigala), Lawrence, Paqarada - Benatelli - Becker (75. Smith), Zalazar (87. Aremu) - Kyereh - Marmoush (75. Dittgen), Burgstaller (87. Daschner). - Trainer: Schultz

    Fürth: Sascha Burchert - Meyerhöfer, Jaeckel, Bauer, Raum (72. Itter) - Stach (72. Abiama) - Seguin, Green (80. Sarpei) - Ernst (60. Tillman) - Hrgota, Nielsen (80. Leweling). - Trainer: Leitl

    Tore: 1:0 Zander (10.), 2:0 Burgstaller (50.), 2:1 Seguin (90.+3)

    Gelbe Karten: - Stach (5), Seguin (7)

    Schiedsrichter: Timo Gerach (Landau-Queichheim)

    Zuschauer: keine