BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

2. Bundesliga: Nürnberg vergibt Führung und unterliegt Bochum | BR24

© picture alliance

VfL Bochum - 1. FC Nürnberg, 16. Spieltag im Vonovia-Ruhrstadion

Per Mail sharen

    2. Bundesliga: Nürnberg vergibt Führung und unterliegt Bochum

    Der 1. FC Nürnberg hatte auswärts beim Spitzenreiter VfL Bochum nicht viel zu melden. Mit einer 1:3-Niederlage steckt der Club weiterhin in der zweiten Tabellenhälfte fest.

    Per Mail sharen
    Von
    • Cristina Krüger
    • BR24 Sport

    Beim 1:3-Endstand gingen die Gäste aus Franken durch Manuel Schäffer (29.) zwar in Führung, hatten dem VfL Bochum mit dem Treffer von Robert Žuljs (31.) und einem Doppelpack von Robert Tesche (73., 83.) in der Folge aber nicht mehr viel entgegenzusetzen. Mit dem Sieg setzte sich Bochum am 6. Spieltag vorläufig an die Spitze, Nürnberg driftet hingegen weiter ab Richtung letztes Drittel der Tabelle.

    Zwei Tore binnen 90 Sekunden

    Zu Beginn der Partie liefen die Gäste aus Franken dem Tabellenzweiten etwas hinterher, Bochum konnte sich wegen ungenauer Anspiele am und im gegnerischen Sechzehner aber zunächst keine klaren Abschlüsse herausarbeiten. Erst in Minute 21 kamen sie durch Gerrit Holtmann zu einer ersten guten Chance. Die Franken zeigten sich zwar zurückhaltend, nutzten aber ihre zweite Szene im Bochumer Strafraum, um mit etwas Glück in Führung zu gehen (29.). Im Rahmen eines Konters schickte Fabian Nürnberger Robert Hack aus dem Mittelfeld mit einem perfekten Steilpass hinter die Bochumer Abwehrreihe. Hack spielt von der rechten Strafraumseite flach vor den Kasten. Schäfflers Schuss aus gut sieben Metern wurde von Armel Bella-Kotchap so abgefälscht, dass Manuel Riemann in der halbrechten Ecke machtlos war. Die Freude bei den Franken währte aber nur kurz. Die Gastgeber aus dem Ruhrgebiet antworteten nur gut 90 Sekunden später durch Robert Žulj (31.). Nach einer Flanke vom rechten Flügel produziert Asgar Sørensen beim Klärungsversuch eine Bogenlampe. Cristian Gamboa fand Žulj, der bei einer freien Schussbahn aus zentralen sechs Metern zum 1:1-Ausgleich vollendete.

    Tesches Doppelpack sorgt für Entscheidung

    In der Folge war der VfL zwar weiterhin spielbestimmend, die Partie kam nach dem Seitenwechsel jedoch nicht so recht in Gange. In der 65. Minute vergab Schäffler eine Riesenchance zur erneuten Führung. Im Rahmen eines Konters wurde er von Torn Krauß bedient. Der Ex-Wiesbadener schoss den Ball bei leichtem Verteidigerdruck aus halbrechten acht Metern aber weit drüber. Aus heiterem Himmel traf Bochums Robert Tesche dann auch noch in der 73. Minute zum 2:1. Nach Žuljs etwas zu hoher Flanke von der rechten Grundlinie legte Danilo Soares für Tesche zurück, der aus halblinken 15 Metern einen wuchtigen Schuss auspackte, der unhaltbar im rechten Winkel einschlug. Von da an liefen die Franken dem Gastgeber hinterher. Spätestens als Tesche dank Žuljs Freistoßflanke mit einem erneuten Treffer aus kurzer Distanz zum 3:1 die Führung ausbaute (83.) war die sechste Niederlage des Clubs besiegelt.

    Am nächsten Sonntag (24.01.) empfängt der 1. FC Nürnberg Hannover 96 im Max-Morlock-Stadion.

    VfL Bochum - 1. FC Nürnberg 3:1 (1:1)

    Bochum: Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche (90.+1 Eisfeld) - Bockhorn (90. Masovic), Zulj, Holtmann (80. Pantovic) - Zoller (87. Ganvoula) - Trainer: Reis

    Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Geis, Krauß (80. Zrelak) - Singh (67. Schleusener), Robin Hack (87. Dovedan), Nürnberger (87. Behrens) - Schäffler - Trainer: Klauß

    Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)

    Zuschauer: keine