Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

1. FC Nürnberg mit Remis gegen FC St. Pauli | BR24

© BR24 Sport

Der 1. FC Nürnberg bleibt auch gegen den FC St. Pauli ungeschlagen, verpasst beim 1:1 allerdings den verdienten Dreier. Nach dem 9. Spieltag in der zweiten Bundesliga hat der Club immerhin 13 Punkte auf dem Konto vorzuweisen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

1. FC Nürnberg mit Remis gegen FC St. Pauli

Der 1. FC Nürnberg bleibt auch gegen den FC St. Pauli ungeschlagen, verpasst beim 1:1 allerdings den verdienten Dreier. Nach dem 9. Spieltag in der zweiten Bundesliga hat der Club immerhin 13 Punkte auf dem Konto vorzuweisen.

Per Mail sharen
Teilen

Die Formkurve der Nürnberger zeigte auch am 9. Spieltag weiter nach oben. In sechs Spielen infolge hat der 1. FCN jetzt keine Niederlage kassiert.

Nach dem 4:0-Erfolg in Hannover vom vergangenen Spieltag wollten die Gastgeber die starke Offensivleistung auch gegen St. Pauli ansetzen und den nächsten Dreier einfahren. Die Teams starteten auf Augenhöhe, doch dann gelang St. Pauli etwas glücklich der erste Treffer. Viktor Gyökeres traf zur 0:1-Führung. Der Club brauchte etwas Zeit um den Treffer zu verdauen, kam aber wieder besser ins Spiel. Bis zur Halbzeit hatten die Franken mehrere dicke Chancen, die allerdings allesamt vom überragenden Pauli-Keeper Robin Himmelmann entschärft wurden.

Behrens gleicht aus

Für die Nürnberger war noch alles drin. Entsprechend bissig gingen sie in die zweite Hälfte und belohnten sich mit dem verdienten Ausgleich. St. Paulis Sobota hatte das Spielgerät unfreiwillig genau zu Hanno Behrens (50.) gespielt, der das Leder aus 14 Metern trocken zum 1:1 in die rechte Ecke jagte. Das 2:1 lag in der Luft. Allerdings scheiterten die Nürnberger weiterhin zu oft an Himmelmann und am Pfosten. Kurz vor Schluss hatten die Gäste dann sogar noch die Chance, einen Auswärtssieg mitzunehmen, doch Christian Mathenia hielt den Punkt fest. In der 86. Minute hämmerte dann Sascha Hack den Ball noch an den Pfosten. Es blieb am Ende beim 1:1.

1. FC Nürnberg - FC St. Pauli 1:1 (0:1)

Nürnberg: Mathenia - Sorg, Sörensen, Margreitter, Handwerker (87. Valentini) - Jäger - Behrens, Geis (70. Medeiros) - Dovedan (84. Kerk), Robin Hack - Frey. - Trainer: Canadi

St. Pauli: Himmelmann - Ohlsson, Östigard, Buballa, Penney - Becker (90.+1 Carstens), Knoll - Miyaichi, Möller Daehli, Sobota (87. Buchtmann) - Gyökeres (71. Tashchy). - Trainer: Luhukay

Schiedsrichter: Lasse Koslowski (Berlin)

Tore: 0:1 Gyökeres (23.), 1:1 Behrens (51.)

Zuschauer: 32.117

Beste Spieler: Hack, Behrens - Himmelmann, Möller Daehli

Gelbe Karten: Geis (4), Robin Hack, Frey - Ohlsson (2)