BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

1860 München gibt trotz Überzahl die Führung aus der Hand | BR24

© BR24 Sport

Der TSV 1860 München hat in der Partie gegen die SG Sonnenhof Großaspach eine 1:0-Führung aus der Hand gegeben. Trotz Unterzahl gelang den Gästen der Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

1860 München gibt trotz Überzahl die Führung aus der Hand

Der TSV 1860 München hat in der Partie gegen die SG Sonnenhof Großaspach eine 1:0-Führung aus der Hand gegeben. Trotz Unterzahl gelang den Gästen der Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand.

Per Mail sharen
Teilen

Die Münchener erwischten den besseren Start und hatten in den ersten Minuten schon einige Chancen. Tim Rieder fälschte einen Freistoß von Daniel Wein ab und brachte so die Löwen in der elften Minute in Führung. Nach einer halben Stunde wurde das Spiel deutlich ruppiger und der Schiedsrichter Max Burda zeigte vier gelbe Karten. Bei Großaspach wurden Nicolas Jüllich (30.) und Jonas Behounek (35.) bestraft. Bei den Löwen sahen Daniel Wein (31.) und Kristian Böhnlein (45.) gelbe Karten. Als Behounek nochmals zu ungestüm einstieg, wurde er mit Gelb-Rot (45. +1) bestraft.

Ausgleich nach einem Patzer von Weber

Felix Weber fiel der Ball unglücklich aufs belastete rechte Bein und sprang von dort genau zu Panagiotis Vlachodimos, dem (51.) der Ausgleichstreffer gelang. Auf der anderen Seite wurde ein Treffer durch Owusu (57.) wegen einer Abseitsposition nicht gegeben. Marco Hiller verhinderte das 1:2 (68.) durch Kai Gehring. Prince Owusu verschoss auf Seiten der Löwen. Und so blieb es bis zum Ende beim 1:1.

TSV 1860 München - SG Sonnenhof Großaspach 1:1 (1:0)

TSV 1860 München: Hiller - Willsch, F. Weber, Erdmann, P. Steinhart - Wein, Rieder (35. Böhnlein (71. Gebhart)), Dressel - Niemann (80. Ziereis) - Owusu, Mölders SG

Sonnenhof Großaspach: Reule - Gipson, Leist, Gehring, Behounek - Bösel - Hingerl, Wlachodimos (90. Sommer) - Jüllich - Imbongo Boele (79. McKinze Gaines II), Brünker (72. Hottmann)

Schiedsrichter: Max Burda (Berlin)

Zuschauer: 14500

Tore: 1:0 Rieder (12.), 1:1 Wlachodimos (53.)

Gelbe Karten: Wein (4), Böhnlein (1) / Jüllich (3), Gipson (2), Reule (2)

Gelb-Rote Karten: - / Behounek (45.+4/wiederholtes Foulspiel)