BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

1860 München gewinnt Derby in Unterhaching in der Nachspielzeit | BR24

© BR

Der TSV 1860 München gewann das Derby bei der Spielvereinigung Unterhaching am 17. Spieltag der 3. Liga.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

1860 München gewinnt Derby in Unterhaching in der Nachspielzeit

Emotionale 90 Minuten, am Ende nahm der Gast die Punkte mit: Der TSV 1860 München gewann am 17. Spieltag der 3. Liga 3:2 bei der Spielvereinigung Unterhaching. Das Siegtor fiel in der Nachspielzeit.

Per Mail sharen
Teilen

Der TSV 1860 München kontrollierte die erste Halbzeit, in Führung gingen aber die Hausherren: Dominik Stroh-Engel traf nach 18 Spielminuten für die SpVgg Unterhaching. Sascha Mölders sorgte aber schon sechs Minuten später für den Ausgleich.

Auch nach der Halbzeit hatten die Löwen das Spiel besser im Griff. Tim Rieder erhöhte auf 2:1 für den TSV 1860 (52.). Unterhaching kam nur langsam etwas besser in die Partie, der Ausgleich durch Moritz Heinrich (79.) fast schon überraschend.

Mölders lässt die Löwen in der Nachspielzeit jubeln

Doch die Löwen bissen noch einmal zurück: Sascha Mölders sorgte in der Nachspielzeit doch noch für den Sieg der Gäste, die in der Tabelle mit 24 Punkten auf Platz zehn klettern. Unterhaching bliebt trotz der Niederlage Fünfter (28 Punkte) mit nur zwei Zählern Rückstand auf den FC Ingolstadt auf Platz drei (30). Die "Schanzer" verpassten durch ein 1:1 in Meppen den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz. Tabellenführer bleibt trotz 0:1-Niederlage in Halle der MSV Duisburg (34), Halle ist Zweiter (31).

SpVgg Unterhaching - TSV 1860 München 2:3 (1:1)

SpVgg Unterhaching: Mantl - Dombrowka, Winkler, Greger (60. Stierlin), Grauschopf - J.-P. Müller (46. Krauß), Hufnagel, Stahl, Heinrich - Hain (77. F. Dietz), Stroh-Engel

TSV 1860 München: Hiller - Willsch, F. Weber, Erdmann, P. Steinhart - Wein (69. Böhnlein), Rieder, Dressel - Lex (82. Berzel) - Mölders, Owusu (89. Ziereis)

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)

Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

Tore: 1:0 Stroh-Engel (19.), 1:1 Mölders (25.), 1:2 Rieder (53.), 2:2 Heinrich (80.), 2:3 Mölders (90.+2)

Gelbe Karten: Heinrich (4), Greger (5), Winkler (6) / Wein (3), Berzel (5)