BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

1. FCN kehrt aus Trainingslager in Zweitliga-Realität zurück | BR24

© BR

Der 1. FC Nürnberg hat sein Trainingslager im spanischen Marbella mit zwei Testspielen beendet. Mit einem Sieg und einer Niederlage im Gepäck startet der Club in den Abstiegskampf der 2. Liga.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

1. FCN kehrt aus Trainingslager in Zweitliga-Realität zurück

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg kehrt am Abend aus dem Trainingslager im spanischen Marbella zurück. Cheftrainer Jens Keller zeigt sich zufrieden.

Per Mail sharen
Teilen

Der Club nutzte die Winterpause, um sich zehn Tage lang bei hervorragenden äußeren Bedingungen, bei viel Sonne und Temperaturen bis zu 18 Grad Celsius, auf den Kampf gegen den Abstieg vorzubereiten.

Trainingslager intensiv und Team bildend

Das Hauptaugenmerk von Trainer Jens Keller lag dabei auf Konditionsarbeit und taktischen Übungen. Kellers Fazit: "Die Spieler haben alle Einheiten unheimlich intensiv gemacht. Ich habe auch das Gefühl, dass die Mannschaft noch ein Stück mehr zusammengewachsen ist." Auch zwei Testspiele standen auf dem Programm.

Mit einem 5:0-Sieg gegen Sofia nach Hause

Nach einer 0:2- Niederlage gegen den kroatischen Erstligisten NK Osijek gewann der Club noch überzeugend mit 5:0 gegen den bulgarischen Rekordmeister und derzeitigen Tabellenvierten ZSKA Sofia. Dabei legte Felix Lohkemper mit zwei Toren in der 29. und 33. Minute den Grundstein. Nach einem Eigentor der Bulgaren in der 66. Minute erhöhten Michael Frey (72.) sowie Johannes Geis mit einem Elfmeter in der 90. Minute.

Neuzugang Mavropanos dabei

Für das Team war das Trainingslager auch die Gelegenheit den ausgeliehenen Neuzugang Konstantinos Mavropanos kennenzulernen und ins System einzubauen. Schließlich hat der 22-jährige Grieche die Aufgabe, die schwächelnde Abwehr als Innenverteidiger zu stabilisieren.

Verletzung von Dornebusch

Ein Wermutstropfen während des Trainingslagers war sicher die Verletzung von Torwart Felix Dornebusch. Er muss mit einem Anriss des Innenbandes im Ellenbogen die nächsten Wochen pausieren. Damit fehlt der 25-Jährige auch beim ersten Spiel nach der Winterpause am 30. Januar beim Hamburger SV.

© BR

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg kehrt am Abend aus dem Trainingslager im spanischen Marbella zurück. Cheftrainer Jens Keller zeigt sich zufrieden.