| BR24

 
 

Bild

1. FC Nürnberg: Vereinsverwaltung mit Foyer und Museum am Sportpark Valznerweiher
© picture alliance/dpa
© picture alliance/dpa

1. FC Nürnberg: Vereinsverwaltung mit Foyer und Museum am Sportpark Valznerweiher

Sollte eine Ablöse für einen neuen Sportvorstand nötig sein, um den geeigneten Kandidaten aus einem Vertrag herauszukaufen, sagte FCN-Finanzvorstand Rossow, das Geld dafür wäre da. Berichten zufolge ist der 1. FCN an Markus Krösche interessiert.

Markus Krösche und Per Nilsson im Gespräch

Der 38-jährige Krösche ist aktuell noch als Sport-Geschäftsführer beim Zweitligisten Paderborn unter Vertrag. Auch der frühere Club-Verteidiger Per Nilsson gilt als möglicher Bornemann-Nachfolger beim FCN. Nilsson ist derzeit bei RB Leipzig Assistent von Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick.

Kader-Planung und eventuelle Trainersuche auf Eis

Mit wie vielen Kandidaten der 1. FC Nürnberg derzeit noch im Gespräch ist, wollte Finanzvorstand Rossow nicht sagen. Dass die wichtige Position des Sportvorstands beim Club seit der Beurlaubung von Andreas Bornemann Mitte Februar vakant ist, hatte mehr und mehr für Kritik gesorgt. Denn damit sind auch die Planungen für den Kader und möglicherweise auch einen neuen Trainer liegen geblieben.

Sportlich erwartet der 1. FC Nürnberg nach der Länderspielpause den FC Augsburg im heimischen Max-Morlock-Stadion als Gast. Anspiel ist am Samstag, um 15.30 Uhr.