Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

1. FC Nürnberg holt Michael Wiesinger als Nachwuchschef | BR24

© picture-alliance/dpa

Michael Wiesinger

Per Mail sharen
Teilen

    1. FC Nürnberg holt Michael Wiesinger als Nachwuchschef

    Der gebürtige Burghausener Michael Wiesinger ist neuer Chef des Nachwuchsleistungszentrums beim 1. FC Nürnberg. Der frühere Fußballprofi spielte 186 Mal für den Club, 2013 war er Cheftrainer des Vereins.

    Per Mail sharen
    Teilen

    "Michael Wiesinger war unsere Wunschlösung für diese Position. Er kennt den FCN bestens, trägt das Club-Gen in sich und hat in seiner Laufbahn auch auf anderen Stationen viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, die er in seiner neuen Aufgabe gewinnbringend einsetzen kann", wird Nürnbergs Sportvorstand Robert Palikuca in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

    In der Tat: So viel wie der 46-jährige Michael Wiesinger haben wohl die wenigsten Fußballer mit dem 1. FC Nürnberg erlebt. Der Oberbayer kam 1993 zu den Franken und absolvierte 186 Spiele. Gleich in der ersten Saison musste Wiesinger mit den Franken aus der Fußball-Bundesliga absteigen, drei Jahre später ging's wieder nach oben. Ab 1999 spielte Wiesinger unter anderem auch für den FC Bayern München, den TSV 1860 München, Wacker Burghausen und die SpVgg Weiden.

    Trainerstationen Ingolstadt, Nürnberg, Elversberg, Uerdingen

    Nach seiner aktiven Karriere startete Wiesinger dann 2008 beim FC Ingolstadt II seine Trainerlaufbahn, 2011 übernahm er die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg. 2013 war Wiesinger dann zehn Monate Cheftrainer der Profis, wurde aber nach einer 0:5-Pleite gegen den Hamburger SV und dem Abrutschen auf den Relegationsplatz entlassen. Zuletzt coachte Wiesinger 2018 den KFC Uerdingen, von 2015 bis 2017 war er beim SV Elversberg.

    "Ich freue mich sehr über die Rückkehr zum Club und insbesondere auf diese neue Aufgabe. Wir haben hier ein gutes und hungriges Team, mit dem es künftig gilt, die vielen Talente hier beim Club bestmöglich zu fördern." Michael Wiesinger zu seiner neuen Aufgabe

    Beim 1. FC Nürnberg soll Wiesinger, der die Gesamtleitung des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) übernimmt, eng mit dem sportlichen Leiter Daniel Wimmer und dem organisatorischen NLZ-Chef Oscar Cuqeujo zusammenarbeiten. Im NLZ arbeiten zudem zahlreiche weitere ehemalige Club-Spieler wie Andreas Wolf, Tomas Galasek und Dieter Frey.