Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

1. FC Nürnberg hofft auf siegreiche Volksfestzeit | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

1. FC Nürnberg hofft auf siegreiche Volksfestzeit

Momentan findet in Nürnberg das Frühlingsfest statt. "Zur Volksfestzeit haben wir immer starke Phasen gezeigt", sagt Club-Trainer Michael Köllner. Ein gutes Omen für Besserung? Zuletzt hatten die Clubberer fünf Spiele am Stück nicht mehr gewonnen.

Per Mail sharen
Teilen

Ohne den seit Februar am Knie verletzten Toptorjäger Mikael Ishak aus Schweden schleppt sich der Club förmlich durch die entscheidenden Wochen im Kampf um die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Seit dem 23. Spieltag Mitte Februar hat der 1. FC Nürnberg nicht mehr gewonnen: Drei Mal reichte es nur zu einem Unentschieden, zwei Mal gingen sie als Verlierer vom Platz. Der Sieben-Punkte-Vorsprung auf den Aufstiegs-Relegationsplatz ist mittlerweile auf winzige zwei Zähler geschrumpft.

Ishak arbeitet am Comeback

Ishak arbeitet derweil er an seinem Comeback. Die ersten Trainingseinheiten hat er absolviert. Ob er aber bereits gegen die Baden-Württemberger auf den Platz zurückkehren kann, ist mehr als fraglich. "Wir sind gut beraten, bei ihm von Tag zu Tag schauen", sagte Trainer Michael Köllner voller Zurückhaltung. Heute empfangen die Franken den 1. FC Heidenheim.