Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

1. FC Köln beurlaubt Trainer Achim Beierlorzer | BR24

© picture alliance

Achim Beierlorzer muss den 1. FC Köln schon wieder verlassen

Per Mail sharen
Teilen

    1. FC Köln beurlaubt Trainer Achim Beierlorzer

    Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat sich von seinem Trainer Achim Beierlorzer getrennt. Damit muss der ehemalige Coach des SSV Jahn Regensburg nach nur wenigen Monaten schon wieder gehen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Nach dem 1:2 gegen die TSG Hoffenheim hat sich der Fußballclub nun von Achim Beierlorzer getrennt. Der 51-Jährige war erst im Sommer vom bayerischen Zweitligisten Jahn Regensburg verpflichtet worden. Für ihn war es die erste Chance als Trainer in der Bundesliga. Nach anfänglicher Euphorie geriet Beierlorzer aber schnell in die Kritik: Acht Niederlagen in elf Spielen, so die ernüchternde Bilanz des 1. FC Köln. "Ich bedauere, dass ich den FC in diesen vier Monaten nicht zum gewünschten sportlichen Erfolg führen konnte", erklärte der Franke. Zuvor war schon die Zusammenarbeit mit Sportchef Armin Veh vorzeitig beendet worden.

    "Wir arbeiten ab sofort daran, einen neuen Cheftrainer für den FC zu finden, der mit unserem Team einen Neustart und die sportliche Wende schafft", kommentierte Frank Aehlig, der Sportliche Leiter des FC.

    Wunschkandidat des 1. FC Nürnberg

    Für Beierlorzer könnte sich nun schon die nächste Gelegenheit in der Bundesliga bieten: Für den 1. FC Nürnberg ist er einer der Wunschkandidaten für den Trainerposten. Der Zweitligist hatte sich erst kürzlich von Chefcoach Damir Canadi getrennt.