BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture alliance/Daniel Löb

45 Jahre nach dem Bundesliga-Aufstieg feiern die Bayreuther Basketballer das 1.000. Spiel in Deutschlands höchster Spielklasse.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

1.000. BBL-Spiel: Bayreuther Basketballer feiern Jubiläum

Eine Meisterschaft und zwei Pokalsiege markieren die Höhepunkte der Bayreuther Basketballgeschichte. 45 Jahre nach dem Aufstieg in die höchste Spielklasse kommt es nun zum 1.000. Bundesliga-Spiel in der Wagnerstadt.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Mit der Partie Medi Bayreuth gegen Ulm steigt heute (19 Uhr) nicht nur der 28. Spieltag der Basketball-Bundesliga (BBL). Drei Tage nach dem verlorenen Oberfranken-Derby gegen Bamberg feiert Bayreuth auch ein Jubiläum: nämlich das 1.000. Bundesligaspiel in der Bayreuther Basketball-Geschichte.

Bayreuth: Basketball-Bundesligageschichte seit 1976

1976 waren die Bayreuther unter dem Namen "Post SV Bayreuth" erstmals in die BBL aufgestiegen. Bis 1999 spielte Bayreuth 21 Jahre – mit Ausnahme der Spielzeiten 1984/85 und 1992/93, als man jeweils ab- und im Jahr danach sofort wieder aufstieg – in der höchsten deutschen Spielklasse.

Die erfolgreichste Zeit des Bayreuther Basketballs durchlebte der Verein unter dem damaligen Namen "Steiner Bayreuth". Ende der 80er Jahre feierte der Verein zwei Pokalsiege (1988 und 1989) sowie eine Deutsche Meisterschaft (1989). Wenige Jahre später fanden sich die Oberfranken in der 2. Bundesliga wieder.

Medi Bayreuth empfängt Ulm zum Jubiläumsspiel

45 Jahre nach dem Aufstieg und mehrere Namenswechsel später feiert Medi Bayreuth nun sein Jubiläum: Gegen den Tabellensiebten aus Ulm wollen die Bayreuther, in der Liga auf Platz elf, nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Sieg einfahren.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!