BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture alliance

Fußball-Drittligist TSV 1860 München hat die große Chance verpasst, sich wieder auf einen Aufstiegsplatz zu verbessern. Gegen die in der Tabelle vor ihnen liegenden Rostocker reichte es trotz Überzahl nur zu einem 0:0.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

0:0 - 1860-Sturm verzweifelt an Rostock

Fußball-Drittligist TSV 1860 München hat die große Chance verpasst, sich wieder auf einen Aufstiegsplatz zu verbessern. Gegen die in der Tabelle vor ihnen liegenden Rostocker reichte es trotz Überzahl nur zu einem 0:0.

1
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Die Löwen versuchten es bis zur allerletzten Minute, doch noch den entscheidenden Treffer zu setzen. Doch es sollte nicht sein. Der Tabellendritte aus Rostock, und insbesondere Hansa-Torhüter Markus Kolke, hatten etwas dagegen, und das in Unterzahl - John Verhoek sah in der 49. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Die besten Chancen hatten in der ersten Halbzeit Sascha Mölders (23.) und kurz vor dem Ende Stefan Lex. Aber es blieb beim 0:0, das den Münchnern im Aufstiegskampf nicht wirklich weiterhilft.

Kolke reagiert zweimal überragend

Die Hausherren erwischten den etwas besseren Start, kamen aber nicht zu klaren Torchancen. Mit zunehmender Spielzeit wurde die Begegnung ausgeglichener, doch Torraumszene waren Mangelware. Die beste Chance im ersten Durchgang hatte Torjäger Sascha Mölders. Nach toller Vorarbeit von Philipp Steinhart nahm Mölders den Ball direkt - Kolke bekam gerade noch die Finger dran und lenkte die Kugel noch an die Latte.

Nach der Pause drückten die Sechziger weiter auf die Führung und hatten durch Lex die Riesenchance zum 1:0. Aus kurzer Distanz traf der Stürmer den Ball richtig gut, doch wieder konnte Kolke abwehren. Bei ihm konnten sich die Gäste bedanken, dass sie einen Punkt aus München mit nach Hause nehmen.

© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa Fotostand / Wagner

In der Partie TSV 1860 München gegen Hansa Rostock fielen 90 Minuten lang keine tore. Spannend war es trotzdem: Hier das Spiel in voller Länge.

TSV 1860 München - FC Hansa Rostock 0:0

TSV 1860 München: Hiller - Willsch, Salger, Erdmann, P. Steinhart - Wein - Neudecker (75. Greilinger), Dressel (64. Tallig), Biankadi - Lex (90. Knöferl), Mölders - Trainer: Kölner

Hansa Rostock: Kolke - Neidhart, Sonnenberg (46. Löhmannsröben), Roßbach, Scherff - Rother (71. Schwede), B.B. Bahn - Omladic (79. Farrona Pulido), Rhein (79. Daedlow), Türpitz (64. Breier) - Verhoek - Trainer: Härtel

Tore: Fehlanzeige

Gelb-Rot: - / Verhoek (49./Foulspiel)

Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier (Frankfurt/M.)