9

Weltbild-Chronik Aufstieg, Fall und Neubeginn des Augsburger Verlagshauses

Jahrelang war die kirchliche Verlagsgruppe Weltbild aus Augsburg sehr erfolgreich. Doch der sich rapide verändernde Buchmarkt und ein Skandal um erotische Literatur setzte Weltbild zu. Aufstieg, Fall, Neubeginn, neue Sorge.

Von: BR-Autoren

Stand: 09.01.2015

Augsburger Dom | Bild: picture-alliance/dpa

Unweit des Augsburger Doms arbeiteten die ersten Weltbild-Mitarbeiter.

1948

Gründung des Winfried-Werks

In der Augsburger Domprobstei entsteht die Winfried-Werk GmbH. Sie wird gemeinsam gegründet von Josef Hall und dem Katholischen Männerwerk Fulda. Der Verlag gibt zunächst das katholische Magazin "Mann in der Zeit" und einige wenige Buchtitel heraus. Nachdem bereits 1968 die Zeitschrift "Mann in der Zeit" in "Weltbild" umbenannt wurde, kam Anfang der 1970er Jahre der Start der Weltbild Bücherdienst GmbH. Erstmals konnten Bücher über einen Katalog bestellt werden.

 
 

9