19

Autobahnsperrung am Abend Verursacher wird nach tödlichem Unfall auf der A8 Haftrichter vorgeführt

Ein Stau auf der A8 zwischen Gersthofen und Neusäß in Richtung Stuttgart ist einem 57-jährigen Mann am Mittwochabend zum tödlichen Verhängnis geworden. Ein anderer Fahrer raste in seinen Wagen.

Stand: 08.03.2018

Tödlicher Unfall auf der A8 bei Neusäß am 07.03.18 | Bild: Christoph Bruder

Ein 19-jähriger Autofahrer hatte das Stauende übersehen und raste laut Polizeipräsidium Schwaben-Nord offenbar mit voller Wucht in den Wagen des 57-Jährigen. Dessen Auto war nach dem Aufprall nur noch halb so lang, der 57-Jährige wurde tödlich verletzt.

 Autobahn war mehrere Stunden gesperrt

Der 19-jährige Unfallverursacher kam ebenfalls ins Krankenhaus, ist laut Polizei aber vernehmungsfähig. Am Donnerstag (08.03.18) wird er dem Haftrichter vorgeführt. Er kommt aus der Ukraine und hat in Deutschland keinen Wohnsitz. Die Autobahn musste für die Aufräumarbeiten mehrere Stunden bis etwa 23 Uhr gesperrt werden.


19