19

Nach WM-Gold Oberstdorf feiert Savchenko und Massot

Mit atemberaubenden Leistungen hat das Eiskunstlauf-Paar Aljona Savchenko und Bruno Massot WM- und Olympia-Gold geholt. Nun wurden sie dafür gebührend in Oberstdorf gefeiert, wo sie trainieren. Hier die Bilder.

Von: Viktoria Wagensommer

Stand: 17.04.2018

„Es war wunderschön. Es ist hier etwas in der Luft, was uns Kraft gibt“, sagte Aljona Savchenko nach dem umjubelten Empfang in Oberstdorf. Hunderte feierten sie und ihren Eiskunstlauf-Partner Bruno Massot in der Fußgängerzone.

Der Präsident ist begeistert

Seit vier Jahren trainiert das Eislauf-Paar beim EC Oberstdorf. "Savchenko und Massot haben mit ihrer atemberaubenden Kür auch diejenigen für den Sport begeistert, die sonst nur wenig mit Eiskunstlauf am Hut haben", sagt der Präsident des Eissportclubs Oberstdorf, Harald Löffler, im Vorfeld des Empfangs.

Das tue dem Sport allgemein gut und auch der EC Oberstdorf habe den beiden viel zu verdanken. Das Paar habe den Verein so erfolgreich gemacht, wie man es im Vorstand nicht zu träumen gewagt hätte.

Hängen die beiden die Schlittschuhe an den Nagel?

Mit Spannung wurde erwartet, ob sie die beiden auch zu ihrer Zukunft äußern. Die Gold-Paarläufer haben ihre Entscheidung über ein mögliches Karriereende aber nach eigener Aussage noch nicht getroffen.

Bei dem Empfang sagte Savchenko, sie werde mit ihrem Einlaufpartner auf der anstehenden Korea-Reise mit mehreren Show-Terminen darüber beraten.

Rund 500 Zuschauer hatten sich in Oberstdorf versammelt, um die beiden Sportler nach ihrem Olympia- und Weltmeisterschaftssieg willkommen zu heißen.


19