42

Landkreis Dillingen Brand in Asylbewerberheim in Höchstädt - drei Verletzte

Heute Nacht hat es in einem Asylbewerberheim in Höchstädt, im Landkreis Dillingen gebrannt. Drei Bewohner wurden leicht verletzt. Die Polizei geht nicht von Brandstiftung aus.

Stand: 17.04.2018

Vor dem Asylbewerberheim in Höchstädt stehen Feuerwehrmänner. Im ersten Stock des Container-Baus ist in der Nacht vom 16. auf den 17. April ein Feuer ausgebrochen. | Bild: GROSS Film & TV  Produktionen

Das Feuer ist laut Polizeipräsidium Schwaben Nord in der Nacht von Montag auf Dienstag um 2.50 Uhr in dem Asylbewerberheim in Höchstädt, Landkreis Dillingen, ausgebrochen. Dabei wurden drei Bewohner leicht verletzt. Einer zog sich bei der Flucht vor dem Feuer Schnittverletzungen zu, einer eine Rauchgasvergiftung und eine Schnittverletzung und ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung. Die Verletzten wurden nach Dillingen ins Krankenhaus gebracht.

Brand eventuell durch technischen Defekt verursacht

Das Feuer ist nach bisherigen Informationen der Polizei im ersten Stock des einstöckigen Gebäudes ausgebrochen. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Kripo ermittelt.


42